Newsarchiv 2016

15.03.2016: Wir sind verzaubert vom noch namenlosen Stutfohlen von Tertullian und ebenfalls eine Schwester zu City Star und Cobra Royal, geboren am 09.03.2016 und auf den Fotos hier gerade mal 6 Tage jung.

29.01.2016: Ein Besuch im Gestüt: Come on City, geb. 2015 von Wiener Walzer aus der City of Light.

03.01.2016: Mit dem Neuzugang, dem zweijährigen Jamie's Venture, habenwir einen frühreifen Kandidaten für die Youngster-Rennen indieser Saison, der seinem Besitzer viel Freude bereiten sollte.


Dortmund 02.01.2016: Passeto wird leider vom späteren Sieger angaloppiert und ist daher für den nur 4. Platz entschuldigt.



Newsarchiv 2015

Dortmund 23.12.2015: Mit einem guten 3. Platz im mittleren Handicap meldet sich Passeto nach siebenmonatiger Pause zurück und läßt noch Einiges für die Sandbahnsaison erwarten.

Dortmund 24.11.2015: Nach viermonatiger, leider nicht freiwilliger, Pause, kommt heute Dorola, erstmals unter unserer Regie, an den Start. Einem Erlaubnisreiter anvertraut, findet sie leider nicht richtig ins Rennen, tankt aber die nötige Kondition und sollte sich beim nächsten Start über einen längeren Weg verbessert zeigen.

Compiegne 18.11.2015: Nach einem völlig desinteressierten und unengagiertem Ritt trudelt City Star, die unter Eddy Hardouin als Co-Favoritin ins Rennen gegangen war, als Letzte über die Ziellinie. Honi soit qui mal y pense. Nach gründlichen Untersuchungen ergeben sich keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Frisch und munter präsentiert sich die kesse Stute und wartet auf ihren nächsten Einsatz.

Maisons-Laffitte 06.10.2015: Kleines Pferd mit großem Herz! Auf schwerem Boden über weite 2000 m auf der geraden Bahn engagiert, holt sich die zierliche Rappstute City Star erneut den 2. Platz in einem gut besetzten Course E. 




Elsie's Indian findet auf dem, nach sintflutartigen Regenfällen, immer schwerer werdenden Boden keinen Halt unter den Hufen und endet leider diesmal im mit 60.000 Euro dotierten Quinté-Handicap unplatziert. 

Düsseldorf 01.10.2015: Der fünfjährige Araberhengst Mouheeb macht auf seiner Reise von der Türkei nach Paris Station bei uns. Mit einem Gr. II-Sieg und einem guten 2. Platz im Gr. I-Rennen während der internationalen Renntage in Istanbul im Gepäck wird unser Gast am Arc-Tag auf der Nobel-Rennbahn in Longchamp im mit 1 Mio. Euro dotierten Gruppe 1 Araber-Rennen starten. Wir wünschen Mouheeb und seinem Team Hals und Bein.

Craon 19.09.2015: Heute startet City Star auf dem sehr gepflegten und adretten Hippodrome du Craon. Nach einem Rennen von der Spitze aus, wird die bereits wie die Siegerin aussehende, immer zuverlässige Stute noch mit dem letzten Galoppsprung bezwungen. Kopf an Kopf geht's durch das Ziel. Der anschließende Richterspruch bestätigt leider nach der Auswertung des Zielfotos, dass uns ein "kurzer Kopf" vom gut honorierten Sieg trennt.

 

Düsseldorf 12.09.2015: Nachdem Antonow in Baden-Baden von einem gefallenen Pferd irritiert wurde und sich leicht vertreten hat, wird er heute leider angaloppiert und endet knapp geschlagen außerhalb der Geldränge.

Le Lion d'Angers 09.09.2015: Volltreffer in Lion d'Angers! Erneut geht's mit Elsie's Indian in die Region Pays de la Loire. Direkt nach dem Start übernimmt der Linngari-Sohn die Führung und kann auf der Geraden noch einmal zulegen. Mit riesigem Kampfgeist und perfekt von Tony Piccone unterstützt, zieht er auf den letzten Metern immer wieder an und gewinnt mit einer 3/4 Länge das mit 52.000 Euro dotierte Tiercé-Handicap. Damit erzielt er seinen dritten diesjährigen Sieg und insgesamt fünften Erfolg und kann inklusive aller Prämien eine Gewinnsumme von über 140.000 Euro aufweisen. Wir freuen uns machtig mit den begeisterten Besitzern und sind gespannt auf die weitere Rennlaufbahn von Elsie's Indian.

Le Croise-Laroche 02.09.2015: City Star startet heute, nach einer kleinen Pause, auf für sie passendem weichem Geläuf. Die Rappstute geht sofort in Front, ist aber bereits, als es das 1. Mal durch's Ziel geht, wegen Eisenverlust vorne gehandicapt, was uns wahrscheinlich den Sieg kostet. Dennoch zieht sich die treue Stute mit dem 2. Platz bestens aus der Affäre und müsste jetzt bald einmal an der Reihe sein.

Le Lion d'Angers 10.08.2015: Ein Handicap ist heute das Ziel für Elsie's Indian. Start - Ziel ist der enorm beständige Fuchs nicht zu beindrucken und siegt, mit Eddy Hardouin im Sattel, in leichter Manier für den engagierten Stall Winni Bloodstock.

 

Köln 05.08.2015: Nach über neunmonatiger Pause und mit 12 kg höherem Gewicht als der Sieger zeigt Antonow als 2. eine schöne Leistung.


Düsseldorf August 2015: Die kleine Schwester von Elsie's Indian ist da: Elsie's Kap,eine schicke zweijährige Stute vom Champion-Hindernisvererber Kapgarde, die trotz ihrer Abstammung Frühreife vermuten lässt. Wir sind neugierig auf die weitere Entwicklung der braven Stute, die gelehrig und eifrig ihr tägliches Pensum absolviert.

 

Deauville 04.08.2015: Top Gina hat heute über die Sprintdistanz nicht das ideale Rennen. Obwohl die ehrliche und liebenswerte Stute wieder treu ihr Bestes gibt, erzielt sie nur den undankbaren 6. Platz ohne Geldpreis.

Düsseldorf 06.07.2015: Heute Morgen ist unser Freund und Stallmaskottchen Donni (Don Piero) im Alter von über 29 Jahren gestorben.

Gekämpft hast Du allein, gelitten haben wir gemeinsam, verloren haben wir alle. Doch wenn die Kraft zu Ende geht, ist es kein Sterben, dann ist der Tod Erlösung.

Ohne Dich - zwei Worte so leicht zu sagen - und doch so endlos schwer zu ertragen. Ein Wiehern, das uns vertraut war, schweigt. 

Du fehlst uns.

Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen an die schönen gemeinsamen über 25 Jahre, die uns niemand nehmen kann. 

In unseren Herzen wirst Du immer weiterleben.

Stationen seines Lebens:

Don Piero     von Prince Ippi aus der Double Lady von Lord Udo

14. April 1986: Don Piero erblickt im Gestüt Röttgen das Licht der Welt. Sein Vater ist der Preis von Europa-Sieger Prince Ippi.

Als Absetzer mit seinem Koppelfreund Arragonas:

Fotos während seiner Rennkarriere:







Nach Beendigung seiner Rennlaufbahn als Freizeitpferd und Führpferd für den Nachwuchs aktiv:



2014 (im Alter von 28 Jahren):

 

Wir danken allen unseren Freunden und Mitarbeitern für die liebevolle Betreuung in den über 25 Jahren, die Don Piero bei uns verbracht hat und die herzliche Anteilnahme und tröstenden Worte.

Hamburg 04.07.2015: Nach dem unglücklichen Rennverlauf in Frankreich versucht es Top Gina heute in Hamburg. Mit viel Speed kommt die feine Stute als Dritte über die Ziellinie.

Chantilly 19.06.2015: City Star läuft wesentlich besser, als es die Platzierung aussagt. Nach schlechtem Start und kaum bemüht, packt sie auf den letzten Metern enorm an und erreicht noch den 5. Platz in diesem stark besetzten Course D über 1200 m.

Maisons-Laffitte 01.06.2015: Nach der Renntagsabsage in Maisons-Laffitte am 28.05.2015 reist Elsie's Indian heute, 4 Tage später, erneut auf die Pariser Bahn. Nach einem exzellenten Rennen und mit großem Kämpferherz gewinnt der imposante Fuchs unter Maxime Guyon das mit 24.000 Euro dotierte Course D-Rennen.

Düsseldorf 31.05.2015: Golden Horn debutiert heute auf der Heimatbahn in einem Rennen für dreijährige Sieger auf zu kurzer Distanz und zeigt erwartungsgemäß noch etwas Unreife. Für den nächsten Start sehen wir mit gewonnener Routine einer Steigerung entgegen.

Le Croise Laroche 27.05.2015: Top Gina satteln wir nach dem versprechenden Debut als französische Inländerin heute im nahe gelegenen Frankreich. Die feine Stute kämpft noch für eine bessere Platzierung, als sie grob behindert wird und beinahe zu Fall kommt.

Köln 20.05.2015: Top Gina gibt heute ihr Lebensdebut. Gegen erfahrene Pferde ist es beim 1. Start zu schwer, doch sind wir mit ihrem Abschneiden zufrieden und erreichen noch das 5. Platzgeld.




www.marcruehl.com

Düsseldorf 03.05.2015: Passeto zeigt mit den erstmals angelegten Scheuklappen und wieder Alex Pietsch anvertraut, der ihn bestens kennt, mit seinem 2. Platz eine gute Leistung und muss sich nur einem Gegner beugen, der 12 kg weniger Gewicht trägt.

Köln 28.04.2015: In einem stark besetzten Rennen für dreijährige Pferde kommt City Star heute nach der wohlverdienten Winterpause erstmals in diesem Jahr an den Start. Nach Startverlust und aufwendigem Rennverlauf ist die kesse Rappstute am Ende zwar schnellstes Pferd, doch steht der Zielpfosten zu früh für sie. Dennoch sind wir sehr zufrieden mit dem 4. Platz und planen mit dieser guten Leistung im Gepäck den nächsten Start in Frankreich.




www.marcruehl.com

Düsseldorf 29.03.2015: Als Jahresdebutant auf schwerer Bahn zeigt Elsie's Indian, wie immer nach einem Rennen von der Spitze aus, mit seinem 2. Platz eine tolle Form und zieht sich auch in der Niederlage gut aus der Affäre. Wir freuen uns auf die diesjährige Saison des immer zuverlässigen Linngari-Sohnes.

Neuss 10.03.2015: Auch mit Siegaufgewicht läuft Passeto wieder ein hervorragendes Rennen. In einem Wimpernschlag-Finale unterliegt der beständige Fuchswallach nur mit einer "Nase" und der schon sicher geglaubte Sieg wird ihm auf der Linie noch weg geschnappt.

Düsseldorf 24.01.2015: Der 29jährige Don Piero hier beim Spaziergang im Schneetreiben auf dem Düsseldorfer Grafenberg:


www.marcruehl.com

Neuss 11.01.2015: 3. Sieg für Passeto! Wieder Alex Pietsch anvertraut, kann der Touch Down-Sohn leicht den Ausgleich III über 1900 m für sich entscheiden.


www.marcruehl.com

Newsarchiv 2014

Neuss 21.12.2014: Zum 2. Sieg kommt heute der dreijährige Passeto. Erneut mit Alex Pietsch im Sattel übernimmt der imposante Fuchswallach nach dem Start die Führung und gibt diese auch bis ins Ziel nicht mehr ab. Leicht mit 4 Längen lautet der anschließende Richterspruch.

 

www.marcruehl.com

www.marcruehl.com

Neuss 09.12.2014: Er sah schon wie der Sieger aus, doch auf der Linie wird Antonow der Sieg noch weggeschnappt. So verabschiedet sich der treue Braune, der bei seinen diesjährigen Starts bei uns nur einmal ohne Geld nach Hause kam, mit einem 2. Platz in die wohlverdiente Winterpause.



www.marcruehl.com

Dortmund 07.12.2014: Passeto muss sich nur einem überlegenen Gegener beugen, bleibt aber als Zweiter hochüberlegen mit 25 Längen vor dem Rest des Feldes.


www.marcruehl.com

Krefeld 22.11.2014: Küheylah Asil scheitert am Rennverlauf. Mehrmals sitzt die Stute fest, sonst hätte sie mehr als nur den 3. Platz erreichen können.

Neuss 18.11.2014: Endlich geschafft! Bereits weit vor dem Ziel kann sich Jockey Martin Seidl nach den Gegnern umgucken. Hochüberlegen cantert Antonow, in einer passend ausgesuchten Aufgabe, nach Hause und erzielt, nach unendlichen Platzierungen, seinen verdienten ersten Sieg.

www.marcruehl.com


www.marcruehl.com

Le Croise Laroche 18.10.2014: Leicht mit 2 1/2 Längen und völlig souverän siegt City Star im Rennen für zweijährige sieglose Pferde über 1100 m. Nach der guten Platzierung beim vorherigen Start auf zu weiter Distanz passt heute einfach alles perfekt um den 1. Lebenssieg der kessen Rappstute zu feiern. Zudem beschert sie uns noch, zusätzlich zum Rennpreis, 64 % an Besitzerprämie hinzu.

Köln 12.10.2014: Im Longines Fegentri-Rennen wird Antonow von seiner Amateur-Reiterin vollkommen gegen die Reitorder geritten. Anstelle an 3., 4. Position zu warten, läßt sie ihn an der Spitze ein Höllentempo mit über 10 Längen in Front galoppieren. Diesem Tempo muss Antonow am Ende Tribut zollen, als ihm ein Gegner mit 10 kg geringerem Gewicht den Sieg wegschnappt. 

(Antonow mit blauen Scheuklappen)

www.marcruehl.com

Küheylah Asil findet im Endkampf wenig Platz vor, so dass nur das 3. Geld bleibt.

Düsseldorf 05.10.2014: City Star belegt nach langer Führung gegen zwei hochgehandelte Stuten einen tollen 3. Platz. Mit dieser Leistung geht's beim nächsten Start nach Frankreich. 

(City Star innen mit roter Kappe)
www.marcruehl.com 

Passeto bestätigt seine guten Arbeitsleistungen und legt souverän Start - Ziel nach einem blendend eingeteilten Ritt von Alex Pietsch die Maidenschaft ab.


www.marcruehl.com 


www.marcruehl.com 


www.marcruehl.com 

Düsseldorf 14.09.2014: Passeto führt bis weit in den Einlauf und läuft verbessert. 

www.marcruehl.com 

Küheylah Asil
läuft ihre Form aus und kommt leicht zum 3. Geld.

Baden-Baden 08.09.2014: Manisa liefert auf unpassendem Boden eine gute Vorstellung und ist nicht weit vom Sieger geschlagen. Ohne die mehrfachen Störungen hätte sie mehr als nur den 5. Platz erreichen können.

 www.marcruehl.com 

Antonow ist viel zu früh vorne und kämpft, wie immer, bis zum Schluss. Schade, bei besserem Rennverlauf wäre mehr als nur der 4. Platz drin gewesen. 

Düsseldorf 24.08.2014: City Star gibt heute ihr Lebensdebut. Sie agiert noch ziemlich grün und sollte sich beim nächsten Mal gesteigert zeigen. 


www.marcruehl.com 

Auch Passeto muss noch lernen, zumal er einen Trainingsstopp hinnehmen musste, erzielt aber noch das 5. Platzgeld.


www.marcruehl.com 

Antonow findet wieder einen Bezwinger und muss sich mit dem Ehrenplatz zufrieden geben. Es will einfach nicht klappen mit dem 1. Sieg.

Köln 20.08.2014:Auf passend weichem Boden zeigen sich heute unsere beiden Starterinnen von bester Seite. Nachdem unser 5 kg-Erlaubnisreiter wegen einer Verletzung ausgefallen ist, haben wir schnell geeignete Ersatzreitergefunden. 

Küheylah Asil kommt mit der Fegentri-Weltmeisterin 2012 Berit Weber an den Start. Die braune Stute kann zwar den Sieger nicht halten, wird aber, trotz der hohen Bürde von 62,5 kg, vorbildlich nach Order geritten und gute Zweite. 

www.marcruehl.com 

Manisa, die ehrgeizige Stute mit dem großen Kämpferherz, ist - auch mit 62kg im Sattel- an Beständigkeit kaum zu übertreffen. Hier übernimmt der Amateurrennreiter Kevin Braye den Ritt. Mit einem Klasse-Ritt und einem optimalen Rennen kann er seinen Kistenritt nach einem packendem Endkampf zum Sieg verwandeln und uns Manisa's 4. Saisonsieg bescheren.  

   

Alle Fotos aus Köln www.marcruehl.com 

Köln 06.08.2014: Der talentierte Nachwuchsreiter Tommaso Scardino serviert Manisa das perfekte Rennen. Die beständige und brave Stute kommt immer besser ins Rollen und gewinnt mit einer Länge das mittlere Handicap. 


www.marcruehl.com


www.marcruehl.com

Antonow startet im Agl. IV, er ist schon vorne, wird aber zum Schluss noch überlaufen. So bleibt für den "ewig Platzierten" mal wieder nur der 2. Platz.


www.marcruehl.com

Deauville 03.08.2014: Elsie's Indian sieht schon wie der Sieger aus, als ihm der Erfolg in dem mit 26.000 Euro dotierten Handicap im letzten Galoppsprung, nach Zielfotoentscheidung, noch weggeschnappt wird. Dennoch zeigt der treue Fuchswallach erneut eine starke Partie und bestätigt seine tadellose Form.

Chantilly 18.07.2014: Und wieder galoppiert Elsie’s Indian in einem Course D-Rennen, erneut mit einer Siegdotierung von 12.000 Euro zzgl. 64% Besitzerprämie, mit 3 ½ Längen Vorsprung die Gegner aus den Schuhen. Dem Amateurrennreiter Edouard Monfort anvertraut, übernimmt der schicke Fuchs zügig die Führung und läuft von der Spitze aus ein fantastisches Rennen.



Düsseldorf 16.07.2014: Manisa scheitert an der äußeren Startnummer. Die Stute kommt zwar vom letzten Platz angeflogen, letztendlich reicht es jedoch nur zu Rang 5.

Köln 09.06.2014: Nach über fünfmonatiger Pause und erstmals unter unser Regie, bringt Antonow sich gut zur Geltung und endet stark, nur mit einem "Kopf" vom 2. Platz getrennt.


www.marcruehl.com

Düsseldorf 02.06.2014: Passeto gibt heute sein Lebensdebut und benötigt den Start noch zum Lernen.


www.marcruehl.com

Chantilly 16.05.2014: Elsie's Indian sattelnwir heute in einem mit 24.000 Euro dotierten CourseD-Rennen für Amateur-Reiterinnen. Start-Ziel dominiert der imposante Fuchswallach das Rennen und kann immer weiter zulegen, so dass wir mit dem engagierten Besitzer-Ehepaar am Ende einen leichten Sieg mit 1 ½ Längen feiern können. Inklusive der französischen Inländer- und Züchterprämie ein lohnender Ausflug ins Nachbarland.

Köln 13.05.2014: Manisa wird zwar noch sehr schnell, muss aber leider viel zu viel Boden gutmachen. So bleibt nur der 4. Platz im Agl. III.

Wissembourg 27.04.2014: Something Differs läuft nach fast einjähriger Pause und zum ersten Mal unter unserer Regie ein ansprechendes Rennen und erzielt einen soliden 3. Platz.

Düsseldorf 13.04.2014: Mit einem guten 3. Platz im Ausgleich II bestätigt Manisa ihren Sieg vor 2 Wochen an gleicher Stätte.

Köln 06.04.2014: Küheylah Asil stellt die letzte Form aus Düsseldorf richtig, als sie nach unglücklichem und aufwendigem Rennverlauf unplatziert endete und gewinnt, nach einem beeindruckenden Finish und harter Kampfpartie, knapp den Agl. III mit Adrie de Vries.


www.marcruehl.com


www.marcruehl.com


www.marcruehl.com

Düsseldorf 30.03.2014: Nach einem perfekt eingeteilten Rennen unter ihrem Lieblingsreiter Daniele Porcu greift Manisa 200 m vor dem Ziel die führenden Pferde an und gewinnt leicht mit 2 Längen den Ausgleich III.


www.marcruehl.com


www.marcruehl.com


www.marcruehl.com

Neuss 23.02.2014: Baarusch klärt ruckzuck die Lage und stiefelt überlegen mit 6 Längen unter Koen Clijmans seinem 1. Sieg entgegen. 


www.marcruehl.com


www.marcruehl.com


www.marcruehl.com


www.marcruehl.com


Mons-Ghlin 17.02.2014: Iron Will hat nicht das beste Rennen und bringt nur das letzte Platzgeld mit nach Hause.

Neuss 11.02.2014: Mit einem starken Reiter korrigiert Manisa die letzte Form und gewinnt leicht mit Daniele Porcu im Sattel.


www.marcruehl.com

Dortmund 04.02.2014: Sharano gibt wieder treu sein Bestes und erzielt einen 4. Platz.


www.marcruehl.com

Neuss 26.01.2014: Diesmal reicht es für Küheylah Asil nur für den 3. Platz.


www.marcruehl.com

Neuss 12.01.2014: Küheylah Asilmacht da weiter, wo sie im vergangenen Jahr aufgehört hat: Wiedermit Cecilia Müller im Sattel bestätigt die Stute ihre tolleForm und gewinnt erneut leicht mit 2 1/2 Längen. Iron Will schnappt sich im Agl. III das 4. Platzgeld.


www.marcruehl.com


www.marcruehl.com



Newsarchiv 2013

Dortmund 22.12.2013: Mit Cecilia Müller im Sattel geht die Heimkehrerin Küheylah Asil mit ihrem 1. Start wieder unter unseren Regie sofort in Front und auf der Zielgeraden überlegen mit 9 Längen allen auf und davon.

www.marcruehl.com


www.marcruehl.com


www.marcruehl.com

Neuss 01.12.2013: Baarusch erzielt einen guten 3. Platz und steht jetzt zum Sieg.

www.marcruehl.com

Maisons-Laffitte 30.10.2013: Sharano sieht schon wie der Sieger aus, errreicht dann aber doch nur den 3. Platz.

Deauville 23.10.2013: Elsie's Indian bietet erneut eine starke Partie gegen gute Gegner und bringt das 4. Geld mit nach Hause.

Le Croise Laroche 19.10.2013: Manisa scheitert an der etwas zu kurzen Distanz und einer kleinen Behinderung. Sonst wäre wohl mehr als nur der 3. Platz drin gewesen.

Mülheim 12.10.2013: Und wie immer findet Sharano einen Bezwinger und muss sich erneut mit dem Ehrenplatz zufrieden geben.

Compiegne 03.10.2013: Iron Will war schon vorne, wird aber zum Schluss noch überlaufen und erzielt einen guten 2. Platz.

Chantilly 23.09.2013: Elsie's Indian kann zwar die beiden Erstplatzierten nicht halten, bleibt aber seinerseits ungefährdet für den 3. Platz.


Saint-Cloud 19.09.2013: Manisa läuft ein gutes Rennen und wird mit dem 2. Platz belohnt.

Düsseldorf 15.09.2013: Sharano kommt immer besser ins Rollen, kann aber den Sieger nicht stellen und wird mal wieder Zweiter.

Baden-Baden 25.08. - 02.09.2013: Elsie's Indian, Manisa und Sharano geben wieder treu ihr Bestes und erreichen alle gute Platzgelder.

Düsseldorf 18.08.2013: Sharano sammelt wieder ein Platzgeld ein.

Düsseldorf 04.08.2013: Manisa muss sehr viel Boden gutmachen und ist am Ende schnellstes Pferd, womit sie noch den 3. Platz erreicht.

Krefeld 03.08.2013: Elsie's Indian kann sich immer weiter steigern, was mit einem 2. Platz belohnt wird.

www.marcruehl.com

Krefeld 14.07.2013: Sharano verliert nach Kampf mit einem "Kopf".

Düsseldorf 22.06.2013: Sharano scheint auf zweite Plätze abonniert zu sein.

Mülheim 25.05.2013: Sharano, der "ewige" Zweite.

Düsseldorf 15.05.2013:  Sharano wird erneut Zweiter.

Krefeld 21.04.2013: Auch nach fünf Saisonsiegen im letzten Jahr, hat Iron Will noch Luft nach oben und macht da weiter, wo er aufgehört hat. Als Jahresdebutant erzielt er seinen 7. Lebenssieg. Jetzt geht's beim nächsten Mal nach Frankreich.

www.pferde-gtm.de

www.marcruehl.com

www.marcruehl.com

Düsseldorf 14.04.2013: Sharano kann seine gute Verfassung von der Sandbahn direkt auch auf Gras bestätigen und gewinnt nach einem perfekten Ritt von Encki Ganbat.


www.marcruehl.com

www.pferde-gtm.de

www.marcruehl.com

www.pferde-gtm.de

Dortmund 27.01.2013: Unser Ausflug mit nur einem Starter nach Dortmund lohnt sich. In einem Rennen für auf der Sandbahn sieglose Pferde macht Diyalani schnell alles klar und gewinnt leicht mit 2 1/2 Längen.

www.marcruehl.com                                            www.marcruehl.com

www.marcruehl.com

Neuss 20.01.2013: Wie bei den vorherigen Starts scheitert Manisa erneut an einem überlegenen Gegner, sichert sich aber frühzeitig den 2. Platz.

Sharano kommt mit einer leichten Blessur aus dem Rennen, daher ist er für den 4. Platz entschuldigt.

Neuss 06.01.2013: Das neue Jahr beginnt genauso wie das letzte Jahr aufgehört hat:
Mit einem Sieg!
Hochüberlegen mit 20 Längen stiefelt Saglawiyah Asil unter Stephen Hellyn bei ihrem Sandbahndebut der Konkurrenz auf und davon. 


www.marcruehl.com                    www.marcruehl.com

Sharano bestätigt seinen letzten Sieg und wird knapp geschlagen ohne energische Unterstützung 3. im Ausgleich III.
Pont de Normandie
zeigt noch ein wenig Unreife beim Lebensdebut und erzielt einen 5. Platz.
Nur Jukebox Hero hat leider Pech. Nach einem Fehlstart im Amateur-Rennen ist er nicht zu halten und nimmt nach zwei Ehrenrunden nicht mehr am Rennen teil.


Newsarchiv 2012

26.12.2012 Neuss: Ungefährdet gestaltet Sharano sein Sandbahndebut Start - Ziel überlegen mit 8 Längen zu einem Sieg. 

www.marcruehl.com                                             www.marcruehl.com

16.12.2012 Neuss: Manisa kann zwar den enteilten Gegner nicht halten, bleibt ihrerseits aber ungefährdet für den 2. Rang. Iron Will kommt heute, nach den starken Regenfällen der letzten Tage, nicht mit dem Untergrund zurecht.

www.marcruehl.com

04.12.2012 Deauville: Es hätte eine Sensation werden können. Mit der Evtl.-Siegquote von 680:10 geht Diyalani in 
einem Handicap an den Start. Fast Start - Ziel ist der imposante Schimmel vorne,als ihm auf den letzten Metern der Sieg noch streitig gemacht wird.Geschlagen um 1/2 Länge und Hals wird er aber guter Dritter und beglückt seine Anhängerschaft mit der beachtlichen Platzquote von 174:10.

Foto privat

02.12.2012 Neuss: 5. Sieg für Iron Will! Der toll gesteigerte Wallach beschert seiner Besitzergemeinschaft jedoch 
reichliches Schwitzen bis zum Erfolg. Unterwegs teilweise im hinteren Feld postiert, macht er unter seinem Reiter 
Eugen Frank aber Stück für Stück Boden gut und ist im Ziel vorne. 


www.marcruehl.com

www.marcruehl.com



www.marcruehl.com

Easter Snow kommt mit dem heutigen Untergrund nicht klar. 



www.marcruehl.com

Manisa sieht schon wie die Siegerin aus, als ihr im Ziel der Sieg noch weggeschnappt wird, und die hübsche braune 
Stute muss sich mit dem Ehrenplatz zufrieden geben.


www.marcruehl.com


Fire of Anatolia hat dazu gelernt  und sollte sich beim nächsten Start, über einen längeren Weg, gesteigert zeigen.

Turkish galoppiert als Fünfte, nach aufwendigem Rennverlauf, ins Ziel. 

24.11.2012 Halle: Mit zwei Pferden treten wir die Reise nach Halle an, und mit einer überlegenen Siegerin 
und einem 3. Platz geht's wieder heim. Unter der talentierten Nachwuchsreiterin Rebecca Danz stellt
Easter Snow  
schon früh die Weichen auf Sieg und gewinnt überlegen mit 4 Längen. 

www.galoppfoto.de


www.marcruehl.com

Jukebox Hero muss mehrmals die Spur wechseln und ist auf freier Bahn das schnellste Pferd, aber es reicht dann 
doch nur zum 3. Platz.

www.franknolting.de

08.11.2012 Amiens: In zwei Verkaufsrennen für Dreijährige gehen Manisa und Sharano an den Start. 
Manisa bringt einen 3. Platz, Sharano einen 5. Platz mit nach Hause.

03.11.2012 Le Croise Laroche: Als Favoritin rückt Küheylah Asil gegen formschwache Gegner in einem Amateur-Rennen 
für Reiterinnenin die Boxen ein. Ein Verlieren ist für uns unvorstellbar. Doch leider schlägt der Turfteufel in Form von 
Bügelverlust zu.Bereits nach dem Start verliert ihre Reiterin einen Bügel und reiterlos galoppiert die Stute hinter dem Ziel 
über die Bahn. Aus ist der Traum vom Sieg. Glücklicherweise haben Reiterin und Pferd alles gesund überstanden.

28.10.2012 Mülheim: Manisa bestätigt ihre gute Verfassung mit einem 3. Platz, nur knapp geschlagen, im Ausgleich III.

Oktober 2012: Von der Auktion in Baden-Baden kommen zwei Jährlinge in unseren Stall:

Baarusch, Hengst von Tertullian aus der Bordeaux (unter unserer Regie Auktionsrennen-Siegerin)

www.marcruehl.com www.marcruehl.com

Passeto, Hengst von Touch Down aus der Princesse Aga (Halbbruder zu u.a. Iron Will, Fire of Anatolia sowie Pinot noir)

Foto privat (August 2012)

07.10.2012 Düsseldorf: Zwei zweite Plätze erzielen unsere Pferde heute. Jukebox Hero ist zwar das schnellste Pferd, 
doch kann er die enteilte Gegnerin nicht mehr halten. 
Sharano trifft auf einen überlegenen Konkurrenten und muss ebenfalls mit dem Ehrenrang Vorlieb nehmen.


30.09.2012 Hannover: Manisa kann heute endlich ihre Maidenschaft ablegen und fertigt die Konkurrenz 
überlegen mit 6 Längen unter Adrie de Vries ab.

www.marcruehl.com www.marcruehl.com

29.09.2012 Krefeld: Easter Snow und Turkish starten beide in einem Kat. F - Rennen. Easter Snow
zeigt eine gute Leistung, auch wenn es nicht zu einem Geldrang reicht. 
Turkish kommt auf dem 4. Platz durch's Ziel und Sarkando findet mal wieder einen Bezwinger 
und wird guter Zweiter.

21.09.2012 Maisons-Laffitte: Küheylah Asil kommtin einem Course B für Stuten an den Start. 
Gegen starkeGegnerinnen läuft sie ein tolles Rennen und verliertäußerst knapp einen Geldpreis.

20.09.2012 Saint-Cloud: In einem qualitativ sehr stark besetzten Course D wird Iron Will 
von seinem Reiter leider nur wenig gefordert und läuft wesentlich besser als es die Platzierung aussagt.

15.09.2012 Strasbourg: Diyalani springt heute besser ab und erreicht einen 4. Platz in einem kopfstarken Handicap.


www.marcruehl.com

09.09.2012 Düsseldorf: Küheylah Asil stellt sich erstmals nach längerer Pause wieder vor und zeigt mit einem 
4. Platz im zweithöchsten Handicap eine gute Leistung.

19.08.2012 Düsseldorf: 5 Starter, leider nur 3 Plätzierungen auf der Heimatbahn.

Manisa wirkt bei ihrem Angriff zwar kurz gefährlich, doch reicht es nur zum 3. Platz. 
Die gleiche Platzierung erzielt auch Jukebox Hero im Amateurrennen. 
Iron Will läuft nach der Sommerpause im Agl. III gut genug und erreicht den Ehrenrang.

05.08.2012 Vittel: Diyalani und Sharano bringen beide Platzgelder von ihrem Ausflug in die 
französische Kurstadt Vittel mit.  

Sommer 2012: Unsere Stuten haben im Frühjahr Nachwuchs bekommen:

City Star, Stute von Goodricke aus der City of Light, Wiederbedeckung durch Touch Down

Foto privat

Golden Horn, Hengst von Touch Down aus der Goldanera

Foto privat

Top Gina, Stute von Goodricke aus der Topkapi Diamond, Wiederbedeckung durch Soldier Hollow

Foto privat

Foto privat

22.07.2012 Köln: Sharano zeigt die erwartete Steigerung, wird jedoch bei seinem Angriff von einem Gegner 
mehrmals nach außen gedrängt, so dass ihm nur das letzte Platzgeld bleibt.

18.07.2012 Dieppe: Saglawiyah Asil scheitert bei ihrer Handikap-Rückkehr leider am schweren Boden.

14.07.2012 Le Touquet: Diyalani wird heute an die französische Atlantikküste verladen. 
Erstmals auf 3200 m unterwegs, kann der Schimmel den einmal erzielten Vorsprung bis ins Ziel verteidigen 
und landet den 2. Treffer in Folge.

       
© Michel Coyaut                                                     © Michel Coyaut

02.07.2012 Compiegne: Saglawiyah Asil muss nur den beiden Favoriten den Vortritt lassen 
und erzielt einen guten 3. Platz.

17.06.2012 Dortmund: Diyalani stellt heute die Form aus Köln richtig. Optimal von Eugen Frank geritten, 
kann er sich im Einlauf immer weiter steigern und seinen 1.Lebenssieg erzielen.

www.marcruehl.com www.pferde-gtm.de

 

Saglawiyah Asil merkt auf den letzten Metern ihr hohes Gewicht und erreicht den 4. Platz im Ausgleich III.

10.06.2012 Köln: Mit drei Startern geht's heute nach Köln. Die einzige Platzierung schafft Küheylah Asil,
die mit 61 kg im Ausgleich III eine starke Leistung zeigt und unter Höchstgewicht den 2. Platz verteidigt.
Jukebox Hero
läuft besser, als es die Platzierung aussagt, endet jedoch, genau wie Sarkando, leider unplatziert.

03.06.2012: Düsseldorf: Nach Kampf mit kurzem Kopf verliert, der schon wie der Sieger aussehende,
Sultan of Dance
ganz knapp sein Rennen.

30.05.2012 Düsseldorf: Heute gibt Sharano sein Lebensdebut. Noch ziemlich grün agierend, 
wird er für den nächsten Start dazugelernt haben.

  Sharano als Zweijähriger 2011 (Foto privat)

28.05.2012 Köln: Diyalani wird völlig entgegen der Order geritten und kommt nur als 5. durch's Ziel.
Sarkando und Jukebox Hero sehen beide kurz wie der Sieger aus, es reicht dann aber doch nur 
zum 2. bzw. 3. Platz, womit dennoch alle Beteiligten zufrieden sind.

Sarkando (in der Mitte)

www.marcruehl.com

27.05.2012 Mülheim: Und noch einmal gewinnt Iron Will wieder, wie er will.


www.marcruehl.com

Dritter Sieg in Folge für Iron Will, der erneut von Adrie de Vries perfekt geritten wird 
und leicht mit 4 1/2 Längen den Ausgleich III gewinnt.

  
www.marcruehl.com

Auch von Manisa erwarten wir heute einiges. Leider findet die hübsche Stute wenig Platz vor 
und wird mit kK - H geschlagen Vierte. 

02.05.2012 Köln: Mit 6 Startern greifen wir in Köln an. Als erste satteln wir Saglawiyah Asil


www.pferde-gtm.de


www.marcruehl.com

und Sultan of Dance.  Nach der feinen Handicapform in Frankreich trauen wir der Stute ein gutes Laufen zu 
und werden nicht enttäuscht. Sicher schnappt sie sich den ersten Lebenssieg. 
Auch von "Sultan" haben wir im Vorfeld einiges erwartet, doch ist er durch Eisenverlust entschuldigt. Beim nächsten Start sollte er sich rehabilitieren. 
Weiter geht's mit Call for Liberty, dem ein wenig die energische Unterstützung fehlt, sich aber noch das 5. Platzgeld sichern kann.
Sarkando
zeigt nach langer Pause eine gute Leistung, nur ein "Kopf" trennt ihn vom 3. Geld.  
Auch Jukebox Hero kann überzeugen, die Kastrationspause hat ihm gut getan. 
Er wird sich beim nächsten Start verbessert zeigen. 
Als letzter Starter des Abends ist Iron Will am Ablauf und Iron Will siegt wieder, wie er will! 
Leicht fertigt er die Konkurrenz ab und verspricht noch einiges für die Zukunft. 


www.pferde-gtm.de

01.05.2012 Düsseldorf: Heute gibt der hübsche Schimmel Diyalani sein Deutschlanddebut. 
Mit dem erzielten 3. Platz sind wir zufrieden, nun geht's bald nach Frankreich.


www.marcruehl.com

Manisa läuft gegen gute Stuten ein ordentliches Rennen und zeigt sich, wenn auch ohne Geldpreis, 
gesteigert zum vorherigen Start.


www.marcruehl.com

15.04.2012 Düsseldorf: Mit vier Startern unterstützen wir den Düsseldorfer Rennverein. 
Den Anfang macht Manisa, die sich über Winter fein entwickelt hat und gut mithält. 
Am Ende reicht die Kondition zwar noch nicht, aber sie hat gut dazu gelernt und wird sich beim nächsten Start verbessert zeigen.
Call for Liberty sieht, als Jahresdebutant, sogar kurz wie der Sieger aus, wird dann knapp geschlagen aber guter Dritter. 
Auch er ist beim nächsten Start zu beachten. 
Als nächster Starter ist Iron Will 


www.pferde-gtm.de

 www.marcruehl.com  www.marcruehl.com

an der Reihe, der perfekt von Adrie de Vries geritten, leicht mit 6 Längen den Agl. IV  gewinnt.
Im letzten Rennen ist es dann erstmals für Sultan of Dance

 www.marcruehl.com

soweit. Immer wieder anziehend, kämpft der imposante braune Wallach, doch ist er leider konditionell noch etwas benachteiligt und galoppiert als Dritter in's Ziel.

06.04.2012 Compiegne: Heute satteln wir Big Hunter in einem Course D-Rennen. 
Obwohl der schicke Fuchshengst erst bei 70 % ist, läuft er ein feines Rennen und wird, nur mit kurzem Kopf geschlagen, guter Vierter. 
Saglawiyah Asil startet erstmals in einem Handicap. Als 7. in einem kopfstarken Feld, läuft sie wesentlich besser, 
als die Platzierung es aussagt.

25.03.2012 Düsseldorf: Nach der Präsentation und Ehrung von Big Hunter


www.pferde-gtm.de


www.pferde-gtm.de

zum Düsseldorfer Galopper des Jahres 2011


www.marcruehl.com

erzielt Iron Will


www.marcruehl.com

als Jahresdebutant einen guten 4. Platz. Als französischer Inländer wird er hauptsächlich in Frankreich an den Start gehen, 
was auch für Saglawiyah Asil gilt, die nach unverständlichem Startverlust noch fein aufkommt, 
leider aber als Fünfte ohne Geld bleibt.
 
20.03.2012 Big Hunter wurde zum Düsseldorfer Galopper des Jahres 2011 gewählt. 

Wir bedanken uns bei allen Wählern für die großartige Unterstützung!

08.01.2012 Dortmund: Jukebox Hero bestätigt seinen Sieg aus Dezember 2011 mit einem 4. Platz.

 

 

Newsarchiv 2011

Wir wünschen allen unseren Besitzern, Freunden und Bekannten ein gutes, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr.

31.12.2011 3 Starter satteln wir heute am letzten Tag des Jahres 2011. Call for Liberty hat, auf der Neusser "Seenplatte" nicht das beste Rennen und endet unplatziert. Iron Will muss heute auf seinen Lieblingsreiter Daniele Porcu verzichten, erhält aber noch das 5. Geld. Küheylah Asil trifft erneut auf einen übermächtigen Gegner, der zwar wieder nicht zu bezwingen ist, aber mit zu wenig getragenem Gewicht an den Start geht und somit von der Rennleitung disqualifiziert wird. So beenden wir das Jahr 2011 mit einem, am grünen Tisch erzielten, Sieg. Insgesamt haben wir während der Sandbahnsaison innerhalb von 5 Wochen 5 Siege eingefahren.

26.12.2011 Almaviva verabschiedet sich mit einem 3. Platz im Ausgleich III in Neuss und verläßt unseren Stall Richtung Südwesten.

11.12.2011 Neuss: Iron Will gewinnt überlegen mit 10 Längen, Küheylah Asil muss nur einem zu mächtigen Gegner den Vortritt geben und wird gute Zweite. Call for Liberty und Easter Snow gehen leider leer aus.



Iron Will
www.marcruehl.com www.marcruehl.com

04.12.2011 Zwei Sieger dürfen wir heute in Dortmund Empfang nehmen. Zuerst gewinnt Sarkando, danach folgt Jukebox Hero überlegen mit 11 Längen. Turkish wird Vierte.

Jukebox Hero

www.marcruehl.com

Sarkando
www.marcruehl.com
www.marcruehl.com
www.marcruehl.com

27.11.2011 Neuss: Heute geht's erstmals in diesem Winter für uns auf die Sandbahn. Almaviva ist früh in Sicherheit und gewinnt den Agl. III, Iron Will zeigt mit einem 2. Platz, das er Sand mag und bleibt zu beachten, Call for Liberty muss von hinten zuviel Boden gut machen, läuft aber nicht übel.

Almaviva                                                                   Iron Will

www.marcruehl.com www.marcruehl.com


14.11.2011 Deauville: Auf der Arqana-Auktion wird der dreijährige Schimmelhengst Diayalani aus dem Besitz des Aga Khan ersteigert.



01.11.2011 Maisons-Laffitte: Big Hunter kommt in einem Course B an den Start. Er scheint doch schon etwas über den Berg zu sein, auch der sehr schwere Boden liegt ihm nicht und so kommt er ohne Geldpreis nach Hause.

30.10.2011 Cholet: Wie bereits im letzten Jahr zielen wir wieder auf den Grand Prix de Cholet. Mit Küheylah Asil rechnen wir uns einiges aus. Doch gegen Listen- und Gruppepferde ist das Rennen doch eine Nummer zu groß für die Stute. Immerhin treten wir mit einem 4. Platz + Besitzerprämie die Heimreise an.

16.10.2011 Köln: Iron Will hat nicht das beste Rennen und viel zu viel Boden gutzumachen, so dass ihm nur der 5. Platz bleibt.

15.10.2011 Mons-Ghlin: Für Almaviva haben wir heute ein Rennen im benachbarten Belgien ausgesucht. Auf den Plätzen wird es eng, und die Stute wird kanpp geschlagen Fünfte. Später rückt sie noch einen Platz auf, da der Sieger nachträglich disqualifiziert wird.

10.10.2011 Compiegne: Nach einem tollen Ritt von Matthieu Autier gewinnt Küheylah Asil das, mit 29.000 Euro dotierte, Course D-Rennen und tritt mit fast 24.000 Euro Rennpreis + Prämie im Gepäck die Heimreise an.

03.10.2011: Sarkando reist heute in die Pfalz. Während des Rennens mit mehreren Längen führend, wird er dann immer kürzer und erzielt nur einen 4. Platz.

01.10.2011 Hannover: Scataro erreicht noch den mit 2.000 Euro dotierten 7. Platz im Auktionsrennen.

25.09.2011 Mannheim: Almaviva kommt in der Zielgeraden gut auf Touren, doch schafft sie es nicht mehr den enteilten Gegner zu stellen und verpasst nach Kampf mit Hals den Sieg.

11.09.2011: Heute haben wir in Evreux und Düsseldorf Starter. Den Anfang macht Küheylah Asil, die leicht ihr Rennen gewinnt und inkl. der französischen Prämie über 12.000 Euro mit nach Hause bringt. Saglawiyah Asil hatten wir eigentlich im Vorfeld mehr zugetraut, doch scheitert die Stute am tiefen Boden und erreicht nur einen 3. Platz. In Düsseldorf reicht es dagegen nicht zum Sieg. Iron Will macht zwar Schritt um Schritt Boden gut, doch erlangt er nur den 3. Platz.

28.08.2011 Baden-Baden und Deauville: Zeitgleich gehen Big Hunter und Scataro an den Start. Big Hunter läuft ein tolles Rennen bei seinem 1. Start in einem französischen Grupperennen und wird mit Hals, Kopf geschlagen vom Dritten, guter Fünfter und verdient 6000 Euro. Scataro erzielt den mit 2000 Euro dotierten 5. Platz im Auktionsrennen.

Scataro                                            Big Hunter
www.marcruehl.com www.marcruehl.com

21.08.2011 Düsseldorf: 3 Starter , 1 Sieger und zwei dritte Plätze auf unserer Heimatbahn. Call for Liberty schnappt sich unter Dennis Schiergen das Amateurrennen, die beiden 3. Plätze gehen an Almaviva und Iron Will.

Call for Liberty                             Iron Will (innen)

www.marcruehl.com www.marcruehl.com

15.08.2011 Vittel: Erster Start für Küheylah Asil unter unserer Regie und mit einem guten 2. Platz fahren wir heim.

07.08.2011 Düsseldorf: Big Hunter versucht sich heute im Listenrennen und wird 4., Scataro ist im Einlauf schon vorne, wird aber noch überlaufen und Zweiter.
Big Hunter
www.marcruehl.com

24.07.2011 Köln: Call for Liberty kommt im Fegentri-Rennen unter der norwegischen Amateurreiterin Victoria Allers noch fein auf Touren und wird Zweiter.

04.07.2011 Nantes: Big Hunter kommt mit der Linienführung und Linkskurs nicht zurecht und muss sich, nur außen galoppierend, mit dem 3. Platz im Listenrennen zufieden geben.

28.05.2011 Mit vier chancenreichen Startern fahren wir nachMülheim. Als Erste satteln wir Pussycat Doll, die mit mehr energischer Unterstützung durchaus auf einen vorderen Platz hätte laufen können, so aber, für uns sehr enttäuschend, unplatziert endet.
Nächster Starter ist Scataro, der immer noch ein wenig zu grün agiert, aber als Fünfter immerhin Steigerung zum Debut aufweist.

Scataro
www.marcruehl.com

Im besten Handicap des Tages zeigt Almaviva eine gute Form.
Die Stute packt zwar riesig an, doch verpasst sie knapp den Sieg. 

Auch Call for Liberty ist nicht mit Fortuna im Bunde. Er kommt nicht an den Sieger heran und muss sich mit dem Ehrenrang zufrieden geben. 
Call for Liberty (rote Scheuklappen)
www.marcruehl.com

26.05.11 Heute geht's wieder nach Frankreich. In Nancy erwarten wir einiges von Iron Will. Doch gerät der Dreijährige in dem 16köpfigen Feld in eine Rempelei, wird schwer angaloppiert und verliert zudem noch ein Eisen. Als einer der Letzten trudelt er dann in's Ziel.

22.05.2011 Big Hunter holt sich in Longchamp die nächste Jagdtrophäe! Unverständlicherweise geht der Fuchshengst als Riesenaußerseiter in diesem Course B-Rennen an den Start. Wieder mit seinem Lieblingssteuermann Thomas Messina an Bord bestätigt er die hohe Meinung, die wir von ihm haben und gewinnt sicher das mit 28.000 Euro dotierte Rennen. Als Sahnehäubchen gibt's noch fast 7.000 Euro Besitzerprämie dazu. 


21.05.2011 Mit der zweijährigen, noch namenlosen Stute von Okawango aus Frankreich haben wir Stallnachwuchs erhalten.

15.05.2011 In Krefeld kommt der dreijährige Debutant Scataro an den Ablauf.
Scataro (innen)
www.marcruehl.com
Gut mithaltend und eingangs der Geraden schon an 3. Stelle gehend, verlassen ihn am Ende doch die Kräfte und er endet leider unplatziert. 
Im gleichen Rennen startet auch Iron Will, der noch einen Aufbaustart benötigt. 
Iron Will (rote Kappe)
www.marcruehl.com

01.05.2011 Düsseldorf: Im Fegentri-Rennen für Amateur-Rennreiter legt der Reiter von Pussycat Doll ein Höllentempo vor, dem die Favoritin der Prüfung in der Geraden Tribut zollen muss. So bleibt nur der glücklicherweise noch honorierte 5. Platz.

Topkapi Diamond macht, wie immer, die Pace, kann die gute Position aber nicht halten und wird in Ruhe gelassen. Die mehrmals Black-Type platzierte Stute mit einem Top GAG von 89 kg wird jetzt in die Zucht gehen und als 1. Partner Goodricke aufsuchen. 
Im gleichen Rennen kommt auch Almaviva an den Start. Konditionell noch etwas benachteiligt, läuft sie aber ein ordentliches Rennen.

30.04.2011 Mülheim: Call for Liberty startet heute erstmals in einem Agl. III. Gegen ausgesprochene Distanzspezialisten hat er immer eine gute Lage im Mittelfeld. Leider ist der Weg nach vorne zu weit und er verliert mit kurzem Kopf und Hals den 3. Platz.

21.04.2011 Saint-Cloud: Big Hunter tritt heute die Reise nach Paris an, um in einem Course B-Rennen zu starten. Als Außenseiter und Jahresdebutant gegen Vertreter der großen französischen Ställe läuft er ein gutes Rennen und ist am Ende schnellstes Pferd, verpasst aber mit Kopf den 4. Platz.

17.04.2011 Krefeld: Topkapi Diamond kommt im Ausgleich II an den Start. Diesmal versucht sie es wieder von 
vorne. Leider wird sie viel zu schonend geritten und kommt als Fünfte durch's Ziel.

10.04.2011 Düsseldorf: Heute erwarten wir mehr von Call for Liberty, der aus idealer Lage aber im Einlauf gestört wird und nur den 4. Platz erreicht. 
Topkapi Diamond
muss heute Kondition tanken. Nachdem sie nicht den gewünschten Platz an der Spitze bekommen hat, endet sie leider unplatziert.


www.marcruehl.com

Bei Pussycat Doll wirken sich die erstmals angelegten  Scheuklappen positiv aus. Nach aufwendigem Rennverlauf endet sie als Fünfte dicht auf und kündigt sich hiermit für den nächsten Start deutlich an.

27.03.2011 Düsseldorf: Als Jahresdebutant satteln wir Call for Liberty, der sich zwar noch nicht in Szene setzen kann, aber in der Geraden noch gut aufkommt und ordentlich läuft.

www.marcruehl.com

März 2011: Zwei unserer Stuten tauschen ihre Box im Rennstall gegen einen Platz im Gestüt:
Die Kingsalsa-Tochter City of Light, 78 kg GAG, 1 Sieg und 2 Plätze in Frankreich bei nur 5 Starts, wird nach erlittener Fraktur Goodricke aufsuchen. 


www.marcruehl.com

Die 7fache Siegerin Goldanera ist zu Touch Down gebucht.



Newsarchiv 2010

Dezember 2010: Der harte Winter verhindert leider weitere Starts unserer Pferde. So genießen nun alle ihre wohlverdiente Winterpause. 

Mit 5 Jährlingen haben wir wieder Zuwachs bekommen. Die Hoffungsträger für die nächste Saison sind im einzelnen:


Fire of Anatolia (FR)         dbr. Stute von Country Reel - Princesse Aga


NN (FR)                             Fuchs-Stute von Stormy River - Loyola


Pont de Normandie (FR)  dbr. Stute von Rail Link - Freedom Flame


Sharano                             Fuchs-Hengst von Toylsome - Sarir


Susamito                           dbr. Hengst von Samum - Sumita

www.marcruehl.com

28.11.2010 Neuss: Mit drei Startern geht es heute erstmals in diesem Winter auf der Sandbahn weiter. 

Den Anfang macht Topkapi Diamond, die auf ungewohnt langer Distanz über 1900 m startet, weil ihr Rennen dem Rotstift zum Opfer fiel. Wie immer macht sie die Pace, nach einer Störung im Einlauf und auf zu weitem Weg muss sie auf den letzten Metern passen und erzielt einen 4. Platz.

Aber dann läuft es um so besser im nächsten Rennen. Erstmals unter unserer Regie und für den engagierten Stall Selma am Start gewinnt Call for Liberty nach einem Rennen aus dem Vordertreffen und einer bravourösen Kampfleistung leicht mit   1 1/2 Längen.

www.marcruehl.com

Die nächste Starterin ist Almaviva, die zwar immer mitmischt, aber knapp den 3. Platz verliert.

20.11.2010 Dortmund: Auf passend schwerem Boden absolviert Sotero seinen letzten Saisonstart in diesem Jahr. Eingangs der Geraden greift er vom 2. Platz aus an und sieht schon fast wie der Sieger aus. Dann spürt er aber sein Gewicht und muss sich doch noch mit dem Ehrenpkatz zufrieden geben.

01.11.2010 Cholet: 1/2 Länge - kurzer Hals - Nase, so lautet auf den ersten vier Plätzen der Richterspruch im "Grand Prix de Cholet", einem mit 32.000 Euro dotierten Course B-Rennen. Und nach Zielfotoauswertung bleibt Big Hunter nur der 4. Platz. Inklusive der französischen Besitzerprämie verdient er aber immerhin noch über 5.000 Euro.

  Big Hunter (rote Kappe)

24.10.2010 Baden-Baden: In Iffezheim kommen heute zwei Starter an den Ablauf. Sotero läuft ein gutes Rennen und wird in einem kopfstarken Feld mit dem 4. Platz belohnt. Im Gegensatz zu Sotero mag Sarkando den sehr schweren Boden überhaupt nicht. Für den Fuchswallach wird es nun auf Sand weitergehen.

17.10.2010 Saarbrücken: Im mit üppigen 10.000 Euro dotierten Ausgleich III satteln wir Almaviva. Unglücklicherweise versäumt sie sich wieder einmal am Start und endet unplatziert.

10.10.2010 Düsseldorf: Nach fast dreimonatiger Sommerpause startet Big Hunter im Gruppe III-Rennen "Großer Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf". Leider reicht die Kondition nicht, so dass er als 7. die Ziellinie überquert.

Pussycat Doll springt verspätet ab und findet unter der Nachwuchsreiterin Miriam Schmidt nicht mehr in's Rennen.

26.09.2010 Mannheim: Almaviva kommt heute, mangels Startmöglichkeiten im Westen, in Mannheim im Ausgleich III an den Start. Optimal abgesprungen, wird sie nach langer Führung auf den letzten Metern noch abgefangen und muss sich mit dem 2. Platz abfinden.

19.09.2010 Düsseldorf: Für Topkapi Diamond haben wir erneut eine passende Aufgabe gefunden, die die Stute auch wieder leicht lösen kann und hiermit nun frische Doppelsiegerin ist. Wie immer übernimmt die Frontläuferin zügig die Führung und dominiert, optimal von Adrie de Vries geritten, Start - Ziel das Rennen.

www.marcruehl.com www.marcruehl.com

12.09.2010 Dortmund: Sarkando gibt, wie immer, sein Bestes. Leider beordert ihn unser Auszubildender im Endkampf ganz nach innen, wo nach den Regenfällen der Boden besonders schwer ist. So verliert er noch knapp den 3. Platz.

10.09.2010 Mülheim: Die Heimkehrerin Goldanera kann den 1. Start, wieder unter unserer Regie, direkt in einen Erfolg umwandeln. Mitte der Geraden setzt sich die zierliche Fuchsstute deutlich von ihren Gegnern ab und galoppiert, unter Jozef Bojko, einen überlegenen Sieg mit 7 Längen ein.

www.marcruehl.com www.marcruehl.com

Sotero schafft es diesmal nicht, wie gewohnt, an der Spitze zu gehen. Irritiert von einem reiterlosen Pferd, kann Nachwuchsreiter Erich Frolik die Order nicht umsetzen und kommt als 5. durch's Ziel.

24.08.2010 Saint-Malo: Die weite Reise an die französische Atlanktikküste treten heute zwei Stuten an. Nach rutschenden Pferden in den ersten Rennen auf dem schweren Boden steht die Rennveranstaltung kurz vor der Absage. Glücklicherweise werden die Rennen dann doch weiter gestartet, und wieder dürfen wir eine Start - Ziel Siegerin in Empfang nehmen. City of Light, mit Thomas Messina im Sattel, gewinnt leicht mit 3 Längen das Rennen für dreijährige Stuten gegen Vertreterinnen aus den großen französischen Ställen. Als in Frankreich besitzerprämienberechtigtes Pferd verdient sie mit diesem Sieg über 16.000 Euro.

Auch Almaviva wird mit Siegambitionen gesattelt. Doch ihr erteilt sich das gleiche Schicksal wie vor einigen Wochen in Amiens. Zwar bezieht sie als Letzte die Startbox, doch ein Gegner durchbricht die Boxentür, und sie wird erneut unruhig und versäumt sich um mehrere Längen, was auf auf dieser Bahn nicht mehr aufzuholen ist. 

22.08.2010 Düsseldorf: Topkapi Diamond zeigt endlich wieder ihr Können. Auf einen Rush verabschiedet sie sich eingangs der Geraden und gewinnt mit Alex Pietsch Start - Ziel überlegen mit 5 Längen. Eine tolle Leistung, womit sie sich wieder für bessere Aufgaben empfiehlt.

www.marcruehl.com www.marcruehl.com

Heute geben wir erneut dem Nachwuchs eine Chance, denn unsere weiteren drei Starter auf der Heimatbahn werden von zwei jungen Nachwuchsreitern gesteuert. 

Der zweijährige Iron Will

www.marcruehl.com

und die ein Jahr ältere Avrasya,

www.marcruehl.com

die heute unter Erich Frolik erstmals Seide tragen und nette Trainingsleistungen gezeigt haben, brauchen ein wenig mehr energische Unterstützung. Wir sind zuversichtlich, dass beim nächsten Start alle dazu gelernt haben und sich von besserer Seite präsentieren.

Auf Pussycat Doll absolviert Miriam Schmidt heute ihren 2. Ritt. Im hinteren Teil des Feldes wartend, fehlen dann zwar noch die nötigen reiterlichen Hilfen in der Zielgeraden, was für's 2. Mal im Rennsattel jedoch normal ist.

15.08.2010 Köln: Mit Sotero und Erich Frolik im Sattel sind wir heute zufrieden. Zwar wird er etwas zu offensiv geritten, doch kann er den 2. Platz gegen einen überlegenen Gegner halten. 

08.08.2010 Krefeld: Heute setzt Erich Frolik die Reitorder genau um. Mit dem Frontläufer Sarkando hält er bis 100 m vor dem Ziel stand, dann geht der Gegner vorbei. Trotzdem rettet er noch den 2. Platz in's Ziel, womit wir für den 2. Start sehr zufrieden sind.

www.marcruehl.com

07.08.2010 Köln: Topkapi Diamond geht, wie immer, an der Spitze, doch am Ende lässt sie nach und landet außerhalb der Geldränge. Ihr diesjähriges Laufen stellt uns vor Rätsel, weil gesundheitlich alles in bester Ordnung ist.

01.08.2010 Düsseldorf:
2 Debutanten gehen an den Start: Unser Auszubildender Erich Frolik absolviert heute seinen ersten Ritt im Rennsattel von Jukebox Hero, der ebenfalls sein Rennbahndebut gibt. Etwas zögerlich abgesprungen, verliert er jedoch den Anschluss und endet unplatziert. Bei beiden (Pferd und Reiter) sollte beim nächsten Start mit Steigerung zu rechnen sein.

www.marcruehl.com

City of Light kommt nach zehnmonatiger Rennbahnabstinenz an den Ablauf. Gegen bereits siegreiche Pferde erzielt sie einen akzeptablen 4. Platz. Als französische Inländerin wird sie nun beim nächsten Start wieder Richtung Frankreich verladen.

www.marcruehl.com

21.07.2010 Dieppe: Big Hunter ist erneut nicht zu schlagen und erzielt einen lupenreinen Hattrick!!! Dem Dreamteam Thomas Messina und Big Hunter gelingt beim 3. Start der 3. Sieg in Folge! Unter gestiegenen Konditionen starten wir heute an der französischen Atlantikküste in einem Course D-Rennen. In einem imposanten Stil deklassiert der Fuchshengst seine Gegner und verabschiedet sich überlegen mit 4 Längen Vorteil. Belohnt wird der beeindruckende Sieg mit über 21.000 Euro an Renngewinn und Besitzerprämie.


17.07.2010 Hamburg: Almaviva siegt in Hamburg! Nach einem couragierten Ritt der Top-Amazone Manuela Murke gewinnt die vierjährige Stute überlegen mit 3 1/2 Längen den gut dotierten Ausgleich III und revanchiert sich damit für ihr Pech in Amiens, als sie alle Chancen beim Start verliert.

   


www.marcruehl.com

26.06.2010 Amiens: Big Hunter jagt zum nächsten Sieg! Wieder mit seinem Siegreiter Thomas Messina im Sattel, setzt sich der Fuchshengst beim 2. Sieg in Folge gegen Vertreter der großen französischen Quartiere knapp, aber sicher durch. Gekrönt wird der Sieg mit der französischen Inländerprämie, so dass dem Besitzer fast 20.000 Euro überwiesen werden.

Unsere anderen beiden Starter sind dagegen nicht mit Fortuna im Bunde. Almaviva versäumt sich um etliche Längen am Start, da sie genau im entscheidenden Moment in der Startbox unruhig wird, was auf einer wendigen Bahn wie Amiens nicht mehr zu kompensieren ist. Sie endet gutgehend hinter einer Wand von Pferden leider unplatziert. Topkapi Diamond scheitert an der Distanz.

03.06.2010 Fontainebleau:
Zahltag für Big Hunter! Nach dem unglücklichen Rennen am 1. Mai  reist der Fuchshengst heute erneut nach Frankreich und verwandelt seinen 1. Handicapstart direkt in einen Sieg. Wieder nicht optimal abgesprungen, wartet er unter dem talentierten Nachwuchsreiter Th. Messina am Ende des 17köpfigen Feldes und überrollt auf der langen Gerade die Gegner.  Zusammen mit der französischen Besitzerprämie verdient er auf einen Schlag 17.000 Euro.


29.05.2010 Düsseldorf: Almaviva
muss aus äußerster Startnummer heute in's Rennen, was sich sehr nachteilig auf den Rennverlauf auswirkt, so dass im Ziel nur ein 4. Platz herausspringt.

24.05.2010 Köln und Hannover: Den Anfang macht Sotero in Köln, der wie immer die Führung übernimmt. Lange kämpft er im Ausgleich III um den Sieg, doch bleibt am Ende nur knapp geschlagen der 3. Platz.
    Sotero (innen)
www.marcruehl.com

In Hannover führt Topkapi Diamond im Listenrennen noch das Feld in den Einlauf, muss dann aber passen und wird in Ruhe gelassen.

22.05.2010 Maisons-Laffitte : Rostov kommt in einem Réclamer an den Start. Er wird guter Zweiter und geht nach dem Rennen in französischen Besitz über.

13.05.2010 Dortmund: 2 Starter, 2 zweite Plätze: Wieder klappt es nicht mit dem 1. Jahreserfolg. Almaviva läuft wieder ein feines Rennen, doch laufen ihre Angriffe in's Leere, und sie kommt nicht an den Gegner heran.
       Almaviva (mit roten Scheuklappen)
www.marcruehl.com

Auch Sarkando läuft ein starkes Rennen. Immer gut postiert , trifft auch er auf einen zu mächtigen Gegner.
        Sarkando (außen)
www.marcruehl.com

12.05.2010 Köln: Pussycat Doll gibt heute ihr Lebensdebut. Nach einem verpatzten Start und noch etwas grün, endet sie unplatziert.

www.marcruehl.com

01.05.2010 Düsseldorf: Kazike startet im Fegentri-Rennen und erzielt mit seiner italienischen Reiterin einen guten zweiten Platz. Die angelegten Scheuklappen und Ohrenstöpsel haben sich positiv ausgewirkt. Sarkando mag die Heimatbahn absolut nicht und kommt unplatziert über die Ziellinie.
        Kazike (mit roten Scheuklappen)
www.marcruehl.com

Im französischen Wissembourg hat Big Hunter ein passendes Rennen gefunden. Leider reicht es nicht zum Sieg. Erneut versäumt er sich am Start und endet geschlagen kurzer Kopf, kurzer Kopf auf dem 3. Platz.

www.marcruehl.com

25.04.2010 Krefeld: Almaviva trifft auf einen zu übermächtigen Gegner. Ungefährdet für den 2. Platz läuft sie dennoch ein tolles Rennen.

18.04.2010 Köln: Sotero kommt als Jahresdebutant an den Start. Lange bemüht er sich den Platz an der Spitze zu verteidigen, doch der Gegner hat einen großen Konditionsvorteil von der Sandbahn und damit mehr Reserven. Nach langem Kampf um einen kurzen Kopf geschlagen, bleibt nur der 2. Platz.
          Sotero (innen)
www.marcruehl.com

14.04.2010 Le Croise Laroche:  Big Hunter startet heute erstmals über die kurze Distanz von 1100 m. Nach enormem Startverlust und nur außen herum ist er zum Schluss zwar das schnellste Pferd, doch erwischt er auf der kurzen Geraden nicht mehr die vorderen Pferde. Als Fünfter geht er glücklicherweise nicht leer aus und dazu erhält er noch, als französischer Inländer, die Besitzerprämie.

11.04.2010 Düsseldorf: Unsere ersten Starter geben ihr Jahresdebut. Almaviva ist noch von der Kondition her etwas rückständig und kommt als Fünfte in's Ziel. Auch Kazike erzielt einen 5. Platz. Sarkando hat es ebenfalls noch gegen die Sandbahnpferde mit Kondition schwer, doch reicht es zum 3. Platz im Ausgleich III.

Februar 2010: Topkapi Diamond steht zur Wahl zum "Düsseldorfer Galopper des Jahres 2009".

Newsarchiv 2009

Winter 2009: 3 Stuten haben unseren Rennstall verlassen und finden nun ihren Platz in der Zucht:

Sasphee, Neyraan und Foxfire Delight werden im nächsten Frühjahr erstmals gedeckt. Wer weiss, vielleicht trainieren wir in drei Jahren ihren Nachwuchs...

Aber es gibt auch Neuzugänge zu vermelden: 4 Jährlinge sind in den Rennstall eingerückt: 

Iron Will, von Desert Prince a.d. Princesse Aga, Halbbruder zu u.a. Pinot noir (86,5 GAG), französischer Inländer

Jukebox Hero, von Tiger Hill a.d. Chiru, aus einer irisch/englischen Mutterlinie

www.marcruehl.com

Scataro, von Lomitas a.d. Scota, Halbbruder zu u.a. Sacota

Sultan of Dance, von Desert Prince a.d. Suanita, Halbbruder zu u.a. Sasphee (85 GAG)

Von der Auktion in Newmarket kommt High Severa, ein schicker, dreijähriger High Chaparral-Sohn, der bereits in England gewinnen konnte.

13.12.2009 Neuss: Besser hätte es nicht laufen können. Ihren Erstauftritt auf Dirt kann Almaviva direkt siegreich gestalten. Leicht kann sie immer wieder zulegen und lässt noch einiges für die kommende Sandbahnsaison erhoffen.

www.marcruehl.com



www.marcruehl.com

29.11.2009 Neuss: Sotero gibt heute sein Debut auf Sand. Wie bereits vermutet, liegt ihm die Neusser Bahn nicht, dennoch reicht es zum 4. Geld im Ausgleich III.

31.10.2009 Halle: Heute reist Almaviva nach Halle um im mit 36.000 Euro dotierten Auktionsrennen zu starten. Lange ist sie in vorderer Linie zu sehen. Am Ende ist sie zwar als Siebte, keine drei Längen hinter dem Sieger, nicht weit geschlagen, aber leider verpasst sie damit das letzte Platzgeld.

23.10.2009 Baden-Baden: Rostov startet heute im mit 200.000 Euro (!) dotierten Auktionsrennen. Gegen hoch eingeschätzte Konkurrenten aus den führenden Ställen läuft er ein Bombenrennen und scheint sogar lange mehr erreichen zu können. Als 5. von 16 Startern überquert er die Ziellinie und kassiert dafür das üppige Platzgeld in Höhe von 10.000 Euro.


Copyright www.franknolting.de
www.marcruehl.com


18.10.2009 Köln: Sotero, der beim letzten Start mit ganz anderen Gegnern zu kämpfen hatte, zeigt sich heute, auf passend weichem Boden, in Siegform. Unterwegs immer an 2. Stelle, greift er in der Geraden, nach einem gut eingeteilten Ritt von Henk Grewe, an und bleibt immer sicher vorne.
Kazike spürt nach 1 1/2 Jahren Rennbahnabstinenz noch die lange Pause.
Für Neyraan wird die Distanz, auf dem für sie zu weichem Boden, zu lang.

www.marcruehl.com www.marcruehl.com


14.10.2009 Maisons-Laffitte: City of Light läuft ein feines Rennen gegen gute französische Pferde und erhält zusätzlich zum 4. Platzgeld, da sie in Frankreich besitzerprämienberechtigt ist, noch einmal 85 % des Rennpreises dazu.
Sacota
findet einen schlechten Rennverlauf vor und bleibt unplatziert.

04.10.2009 Dortmund: Rostov startet heute gegen überdurchschnittliche Gegner und verliert leider das letzte Platzgeld.
Sarkando zeigt unter Höchstgewicht eine starke Leistung. Wie immer von vorne gehend, muss er aber auf den letzten Metern den Gegner ziehen lassen und so bleibt ihm nur der Ehrenplatz im Ausgleich III.


www.marcruehl.com

03.10.2009 Köln: Sacota entwickelt vom letzten Platz kommend, ernorme Reserven und erlangt den 3. Platz im Agl. III.

26.09.2009 Le Croise Laroche: 3 Starter reisen heute ins benachbarte Frankreich. Big Hunter zeigt auch heute keine Steigerung. City of Light wird mehr als unglücklich geritten. Einzig Almaviva bringt Geld mit nach Hause.  Mit den erstmals angelegten Scheuklappen läuft sie ein feines Rennen und kommt als gute Dritte in's Ziel.

19.09.2009 Krefeld: Sotero startet in einem Altersgewichtsrennen gegen Listen-Pferde. Bis in die Gerade zeigt er, unter Höchstgewicht, den Weg, muss dann aber gegen diese Gegner passen und erzielt einen akzeptablen dritten Platz.
Sacota liefert in einem Ausgleich III eine gute Vorstellung. Auf unpassendem Geläuf macht sie sich am Ende noch fein bemerkbar und sichert sich das 4. Geld.

13.09.2009 Mailand: Rostov gibt heute sein Lebensdebut in Mailand. Noch ein wenig grün, erreicht er den 3. Platz und sichert sich die italenische Inländereigenschaft. 

06.09.2009 Baden-Baden: In einem kopfstarken Feld von Formpferden kommt Sarkando in einem Ausgleich III an den Start. Nicht weit vom besten Platzgeld geschlagen, erzielt er den 4. Platz.

04.09.2009 Baden-Baden: Mit Topkapi Diamond peilen wir das Listenrennen über 1200 m an. Leider kommt sie mit dem sehr weichen Boden überhaupt nicht zurecht und endet leider unplatziert.

www.marcruehl.com

23.08.2009 Düsseldorf: Topkapi Diamond satteln wir heute im Grossen Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf, einem Listenrennen für Stuten. Nach zwei hauchdünnen Niederlagen auf dieser Ebene erhoffen wir heute endlich den verdienten Erfolg zu erzielen. Doch wieder muss die Stute mit dem grossen Kämpferherz mit dem Ehrenrang vorlieb nehmen. Die gesamte Gerade herunter entwickelt sich ein langer, harter und spannender Kampf, den die Gegnerin im Ziel mit einem Kopf Vorsprung gewinnt. Topkapi Diamond zeigt erneut eine bravouröse kämpferische Leistung und läuft wieder einmal ein fantastisches Rennen von der Spitze aus.

www.marcruehl.com

16.08.2009 Köln: Almaviva startet heute erstmals im Handicap. Aus unmöglicher und eigentlich aussichtsloser Position stösst sie innen vor und sichert sich das 4. Geld. 
Pionero geht mit 62 kg in den mit über 10.000 Euro dotierten Agl. IV an den Start. Aufgrund des hohen Gewichtes entscheiden wir uns heute für die Wartetaktik, die sich leider als falsch erweist. Beim nächsten Start wird er sich, als Frontläufer, wieder von vorne gehend von besserer Seite zeigen.

15.08.2009 Saarbrücken: Eingangs der Geraden scheint es, als ob Sacota, den mit 8.000 Euro dotierten, Agl. IV gewinnen würde. Lange hält sie an der Spitze stand und wird auf den letzten Metern noch überlaufen, so dass am Ende nur der undankbare 5. Platz bleibt.
Neyraan ergeht es ähnlich, Auch sie wird viel zu früh nach vorne geordert. Bei ein wenig mehr Warten wäre der Sieg möglich gewesen. Knapp geschlagen endet sie auf dem 3. Platz.

09.08.2009 Krefeld: Sarkando beherscht imponierend Start-Ziel seine Gegner und kommt unter Henk Grewe endlich zum seit langem überfälligem Erfolg. 

www.marcruehl.com

07.08.2009 Köln: Foxfire Delight läuft in stärkerer Gesellschaft, nach kleiner Pause, ein gutes Rennen, das uns berechtigte Hoffnung auf den nächsten Start macht.  
Sasphee 
bestätigt mit dem 3. Platz ihre gute diesjährige Verfassung.

02.08.2009 Düsseldorf: Sotero trifft heute auf starke Gegner. Zudem kommt er mit der Düsseldorfer Kursführung nicht zurecht und endet leider unplatziert.

26.07.2009 Köln: Nach unzähligen Platzierungen und einem Top-Ritt von Eduardo Pedroza erzielt Sacota heute endlich ihren ersten und lang verdienten Sieg. Mit riesigem Speed kommt sie aussen angeflogen und gewinnt leicht ihr 1. Rennen.

www.marcruehl.com
www.marcruehl.com

25.07.2009 Bad Harzburg: Pionero startet als heißer Favorit und bestätigt vollauf die Einschätzung. Überlegen mit 7 Längen fertigt er die Konkurrenz ab und markiert bei insgesamt 4 Startern den 2. Meetingssieg für uns.
Sarkando kommt im Agl. II - Superhandicap, dotiert mit 22.222 Euro, an den Ablauf. Doch Bahn und Rennverlauf sind gegen ihn, und so liefert er eine unerwartet schwache Vorstellung ab.


19.07.2009 Düsseldorf: Die zweijährige Stute City of Light trägt heute erstmals Seide. Gegen stark eingeschätzte Gegner läuft sie, als Fünfte, kein schlechtes Rennen und sollte beim nächsten Start zu beachten sein.

www.marcruehl.com

18.07.2009 Bad Harzburg: Mit zwei Stuten treten wir heute die Reise an: Almaviva, unterwegs im vorderen Mittelfeld positioniert, kann sich im Einlauf, ohne starke Unterstützung, nicht steigern und wird daher nicht mehr bemüht.
Für die Entschädigung sorgt dagegen direkt im nächsten Rennen Neyraan, die ihrer Favoritenstellung gerecht wird und ihren 2. Saisonsieg erzielt.


12.07.2009 Köln: Big Hunter gibt heute sein Lebensdebut. Trotz bester Probestarts zu Hause, versäumt er sich um etliche Längen am Start und findet eigentlich gar nicht mehr in's Rennen.

www.marcruehl.com

20.06.2009 Düsseldorf: Topkapi Diamond startet im BMW-Preis, einem Listenrennen über 1400 m. Diesmal geht sie nicht mehr als längste Außenseiterin, sondern als Mitfavoritin an den Start. Und wieder wird es spannend. Lange scheint sie es von der Spitze aus zu schaffen, doch entwickelt sich ein Dreikampf Kopf an Kopf. Und nach Auswertung der Zielfoto-Vergrößerung verliert Topkapi Diamond mit einer "Nase" oder eher einem "Näschen"noch den 2. Platz. Trotzdem sind wir zufrieden, hat sie doch die letzte Listenrennen-Platzierung bestätigt und sich wieder glänzend verkauft.

www.marcruehl.com

Mit 4 weiteren Startern ünterstützen wir heute den Düsseldorfer Rennverein.
Den Anfang machen Pionero und Longhill Tiger. Pionero wird 4., mit einer Nase vom Drittplatzieren geschlagen.
Longhill Tiger spürt noch die lange Pause.

Dafür macht Neyraan ihre Sache um so besser. Ebenfalls von der Spitze aus laufend, kann sie im Einlauf immer wieder zulegen und hat den 2. Platz zeitig sicher hinter einem überlegenen Favoriten.

Im gleichen Rennen erzielt Goldanera den 4. Platz auf zu kurzer Distanz.

17.06.2009 Köln: Auch heute klappt es wieder nicht mit dem lang verdienten Sieg von Sacota. Perfekt geritten, kommt sie mit riesigem Speed aus hinteren Regionen angeflogen und verliert das Rennen mit "Hals". Ein paar Meter hätte sie es wahrscheinlich noch geschafft.

14.06.2009 Köln: Einen überlegenen Sieger können wir heute in Empfang nehmen. Start-Ziel und hochüberlegen mit 10 Längen fertigt Sotero, nach einem offensiven Sieg von Eduardo Pedroza, die Konkurrenz ab und erzielt nach zwei vielversprechenden 2. Plätzen im Vorjahr den 1. Lebenssieg.

www.marcruehl.com

Sarkando wird wunschgemäß auf Warten geritten, doch verpullt er sich und kommt außerhalb der Geldränge in's Ziel.

11.06.2009 Mülheim: Nach langer Pause und Kastration startet heute erstmals wieder Pionero. Er führt das Feld noch in die Gerade, doch reicht am Ende die Kondition noch nicht, so dass für ihn nur der 4. Platz bleibt.

07.06.2009 Düsseldorf: Almaviva wird leider etwas zu viel auf Warten geritten, kommt zwar von hinten noch gut auf, aber es reicht nur zum 4. Platz.

Sasphee startet im letzten Rennen des Tages auf einem nach Regenschauern schwer gewordenem Boden. Mitte der Geraden sieht sie zwar kurz wie die Siegerin aus, ist dann aber etwas weiter geschlagen, weil sie mit den Bodenverhältnissen nicht zurecht kommt.

01.06.2009 Köln: Als größte Außenseiterin startet Topkapi Diamond im TNT-Stuten-Cup, einem Listenrennen über 1400 m. Wir halten uns nicht, bezüglich der Distanz, an die Empfehlung ihres Reiters in Baden-Baden, sondern versuchen es sogar noch auf einem um 200 m weiteren Weg. Und wir liegen richtig mit dieser Entscheidung, denn es sieht lange nach einer Riesen-Sensation durch Topkapi Diamond aus. Resolut übernimmt sie nach dem Start die Führung und scheint auch hinzukommen, doch die Angriffe unter starken Hilfen ihrer Gegnerin werden immer stärker, so daß ihr, nach hartem Kampf, um einen "Hals" geschlagen, nur der 2. Platz bleibt. Zum einen sind wir enttäuscht, dass es nur zum "moralischen Sieg" gelangt hat, zum anderen glücklich über das begehrte Black Type und die sensationelle Leistungen gegen Stuten mit über 90 GAG.

www.marcruehl.com

01.06.2009 Wissembourg: Penjabi schafft heute, unter seinem ständigen Reiter Emrah Kurdu, endlich den verdienten Sieg in diesem Rennen für dreijährige Pferde.
Topkapi Diamond
www.marcruehl.com

21.05.2009 Baden-Baden: Auch heute klappt es nicht mit dem 1. Sieg für Sarkando. Etwas schonend und überwiegend mit den Händen geritten, reicht es nur zum 3. Platz im Ausgleich III.

Weiter geht's mit Sacota, die aus dem Hintertreffen mit grossem Speed kommend, hinter einem überlegenen Gegner, den 2. Platz früh sicher hat.

20.05.2009 Baden-Baden: Topkapi Diamond startet heute im Ausgleich II über 1200 m. Wir erwarten ein sehr gutes Laufen und sind daher mehr als enttäuscht über den 5. Platz. Nach Aussage ihres Reiters sind schon die geforderten 1200 m Distanz zu weit, die Stute sei besser auf maximal 1000 m aufgehoben.

17.05.2009 Baden-Baden: Der Wetter-Gott meint es heute nicht gut mit uns. Genau zur Sattelzeit beginnt ein langes und starkes Gewitter und in kürzester Zeit wird der Boden weich, gar nicht nach Almaviva's Geschmack. Trotzdem läuft sie, als eine der größten Außenseiter, ein tolles Rennen und erzielt das letzte Platzgeld.

10.05.2009 Köln: Heute klappt es mit dem 1. Jahressieg für den engagierten Stall Grafenberg mit dem Direktoriums-Präsidenten Herrn Albrecht Woeste. Sicher bringt Sasphee den Sieg nach Hause.

www.marcruehl.com

03.05.2009 Düsseldorf: Unser Neffe Emrah Kurdu sitzt heute gleich 3 x für uns im Sattel. Doch leider setzt er die Reitorder nicht entsprechend um.
Mit Sarkando legt er eine Höllenpace vor, mit Sacota und Neyraan wartet er zu viel. Immerhin erzielen die beiden erstgenannten noch den 3. Platz.
Topkapi Diamond
startet im Ausgleich II und soll auf der Heimatbahn Kondition tanken.

01.05.2009 Bremen: Sasphee kommt heute nach mehrmonatiger Pause an den Start. Kurz vor dem Ziel noch festsitzend, ist sie zum Schluss das schnellste Pferd und wird, hinter einem späteren Seriensieger, knapp geschlagen Zweite. Für den 1. Start nach Verletzungspause sind wir dennoch zufrieden.

26.04.2009 Strasbourg: Penjabi
kommt heute in einem Altersgewichtsrennen für dreijährige Pferde an den Ablauf. Mit dem Sieg vor Augen rutscht er aus und kommt beinahe zu Fall. Hierbei verliert er natürlich etliche Längen und passiert als 3. die Ziellinie.  Statt über 12.000 € Siegpreis inkl. französischer Besitzerprämie verdient er nun nur noch 3.667 €. Mächtig enttäuscht treten wir die Heimreise an.

12.04.2009 Düsseldorf: Neyraan
startet im Agl. IV und ist schon weit enteilt, als sie kurz vor dem Ziel noch überlaufen wird.


Sacota versäumt sich am Start und macht viel zu schnell Boden gut, so dass am Ende die Luft nicht reicht.

Die dreijährige Almaviva gibt heute ihr Lebensdebut. Nach schlechtem Start findet sie noch fein in's Rennen und lässt einiges für die Zukunft erwarten.

www.marcruehl.com

11.04.2009 Le Croise Laroche:
Mit 4 Startern fahren wir heute nach Frankreich.

Penjabi läuft gegen die Verteter der großen französischen Ställe ein gutes Rennen und verliert nach Zielfotoentscheidung mit Nase den 4. Platz. Trotzdem kommen zum Platzgeld noch 63 % Besitzerprämie für französische Inländer hinzu.

Sarkando trifft auf einen starken Gegner im Amateurrennen und ihm fehlt ein wenig auf den letzten Metern die nötige Unterstützung. Auch er verliert nach Zielfotoauswertung den 3. Platz.

Goldanera und Foxfire Delight enden nach schlechten Rennverläufen unplatziert.

29.03.2009 Düsseldorf:
Heute haben wir 2 Starter auf unserer Heimatbahn.

Den Anfang macht Neyraan, die zwar mit Kondition von der Sandbahn an den Start kommt, aber leider an den Bodenverhältnissen, gemessener Wert 7,7 tief, scheitert.
innen Sarkando
www.marcruehl.com

Für Sarkando, als Auktionsrennen Platzierter, ergeben sich, bedingt durch das neue Rennsystem, kaum Startmöglichkeiten. So muss er als Siegloser in einem Ausgleich II starten. Er läuft als Jahresdebutant ein ausgezeichnetes Rennen, und es sieht lange aus, als ob er von der Spitze hinkommen würde. Doch, wie schon oft, wird "der ewige Zweite" auf den letzten Metern noch von einem Speedpferd abgefangen.

01.03.2009 Dortmund: Nach 8 Platzierungen auf Gras und Sand in Maiden-Rennen schafft Neyraan heute beim Handicap-Debut endlich ihren verdienten 1. Sieg. Bereits im Schlussbogen geht sie unter Emrah Kurdu auf und davon und fertigt überlegen mit 13 Längen die Konkurrenz ab, womit sie die überlegenste Siegerin des Tages wird. Wir freuen uns mit dem Besitzer, der live in England das Rennen verfolgt hat.


www.marcruehl.com


www.marcruehl.com


Februar 2009: Die beständige Neyraan läuft weiterhin ihre gute Form aus und erzielt 3 Platzierungen.

Mit dem zweijährigen Schimmelhengst Faith the Bid haben wir einen rechten Bruder zu Fiji Island und Halbbruder zu Foxfire Delight als Neuzugang zu verzeichnen.

Newsarchiv 2008

21.12.2008 Dortmund: Diesmal probieren wir es mit Neyraan über 1700 m. Diese Distanz scheint ihr auf Sand besser zu liegen, und wir sind zufrieden mit dem 2. Platz. Nach diesem Eindruck sollte sie nicht mehr lange sieglos bleiben.

14.12.2008 Dortmund: Neyraan versucht es heute erstmals in Dortmund auf Sand. Nach 5 erfolglosen Sandbahnstarts in England erreicht sie einen akzeptablen 4. Platz.



www.marcruehl.com

22.11.2008 Dortmund: Longhill Tiger kommt heute erstmalig nach einer langen Verletzungspause an den Start und kann noch nicht wieder in das Geschehen eingreifen.

20.11.2008 Le Croise Laroche: Mit 4 Pferden reisen wir heute nach Frankreich. Den Anfang macht Penjabi, der mit Startnummer 15 keinen guten Rennverlauf vorfindet, aber mit einem 4. Platz unter Emrah Kurdu dennoch wieder Geld mit nach Hause bringt. Weiter geht's mit Sacota, die nach langer Führung leider kurz vor dem Ziel noch überlaufen wird, aber als Zweite keinesfalls enttäuscht. Im Verkaufsrennen für Jockeys und junge Jockeys, die in diesem Jahr keine 15 Rennen gewonnen haben, startet Foxfire Delight mit unserem Neffen Emrah im Sattel, der einen guten 3. Platz erzielt. Lediglich Neyraan, die im vorletzten Rennen und damit immer schwerer werdenden Boden ebenfalls in einem Verkaufsrennen startet, kommt ohne Geld aus dem Rennen. Für sie geht es nun auf Sand weiter.

Oktober 2008: Die ersten fünf neuen Hoffnungsträger für das kommende Jahr rücken in unseren Rennstall ein. Von den Auktionen in Baden-Baden, Deauville und Newmarket kommen folgende Jährlinge:

City of Light (FR), braune Stute von Kingsalsa

Big Hunter (FR), Fuchshengst  von Green Tune

Rostov (IRE), brauner Hengst von Orpen

Avrasya (GB), Fuchsstute von Kyllachy

Pussycat Doll, braune Stute von Royal Dragon

26.10.2008 Nancy: Unter Emrah Kurdu startet Penjabi in einem Rennen für zweijährige sieglose Pferde. Leider schwenkt er 100 m vor dem Ziel zur Seite und verliert etlichen Boden. Nach Zielfotoentscheidung wird er nur Vierter. Dennoch lohnt sich die Reise, denn auch Penjabi ist ein prämienberechtigter französischer Inländer.

www.marcruehl.com

26.10.2008 Baden-Baden: Und erneut findet Sarkando einen unschlagbaren Gegner. Nach langer Führung bleibt wieder nur der Ehrenplatz. Er ist nun mehr als fällig für den lange verdienten Sieg.

www.marcruehl.com

24.10.2008 Baden-Baden: Sacota bestätigt ihre gute Gesamtform und entwickelt von weit hinten kommend noch schönen Speed. Leider geht sie als Fünfte leer aus.

13.10.2008 Chantilly: Nach katastrophalem Rennverlauf und Ritt bleiben unsere beiden Starter Goldanera und Topkapi Diamond unplatziert.

12.10.2008 Düsseldorf: Auch Penjabi trifft heute auf einen nicht zu schlagenden Gegner. Dennoch präsentiert er sich deutlich gesteigert und hat den 2. Platz, weit vor dem restlichen Feld,  schon früh sicher.

www.marcruehl.com

11.10.2008 Krefeld: Sarkando versucht es heute wieder von vorne. Hartnäckig kämpf er um den Sieg und gibt sich erst auf den letzten Metern geschlagen, doch trifft er auf eine übermächtige Gegnerin.

www.marcruehl.com

05.10.2008 Dortmund: Unsere zwei Starter erzielen heute beide den 3. Platz: Sacota wartet nach mehrwöchiger Pause mit einem guten Schlussangriff auf und Pionero läßt zwar nicht unversucht, doch kommt er an den Sieger nicht heran.

www.marcruehl.com

03.10.2008 Mülheim: Fast auf der Siegerstraße bricht Sotero 2 x im Einlauf nach außen weg und überrennt beinahe noch den späteren Sieger. So bleibt nur der 2. Platz.

27.09.2008 Le Croise Laroche: Auch Foxfire Delight versucht sich in Frankreich. Mit einem guten 2. Platz in einem Verkaufsrennen für dreijährige Pferde im Gepäck treten wir wieder die Heimreise an.

23.09.2008 Chantilly:  Es geht weiter in Frankreich. Topkapi Diamond startet in einem Altersgewichtsrennen über 1400 m. Nach langer Führung wid sie auf den letzten Meteren überlaufen und erzielt dennoch einen respektablen 4. Platz.

21.09.2008 Düsseldorf: Sarkando verpullt sich heute im Rennen und landet schließlich auf dem 4. Platz.

www.marcruehl.com

21.09.2008 Compiegne: Besser läuft es heute in Frankreich. Trotzdem sind wir enttäuscht, denn Goldanera verliert mit einem Kopf das Rennen. Doch, wie immer, tröstet die französische Besitzerprämie über den entgangenen Siegpreis ein wenig hinweg.

14.09.2008 Mülheim: Fast hätte Sotero es mit seiner starken Schlussattacke noch geschafft. Doch ausgerechnet im Endkampf schwankt er hin und her und ist mit einem "Hals" geschlagen. Nach dieser hervorragenden Leistung gegen gute dreijährige Altersgenossen, sollte er schnell seine Maidenschaft ablegen können. Foxfire Delight wirkt lange sehr gefährlich, doch kommt sie nicht mehr ganz hin um in den Endkampf einzugreifen, und so bleibt ihr nur der 3. Platz.

www.marcruehl.com

13.09.2008 Krefeld: Neyraan versäumt sich leider um etliche Längen am Start. Am Ende ist sie, als Vierte, nicht weit vom 3. Platz geschlagen. Ohne dieses Missgeschick wäre auch das beste Platzgeld im Bereich des Möglichen gewesen. Auch unser 2. Starter Penjabi kommt schlecht aus der Startmaschine und ist unplatziert. Doch sind wir trotzdem mit seinem Lebensdebut zufrieden. Für ihn geht es nun als französischer Inländer in Frankreich weiter.


www.marcruehl.com

www.marcruehl.com

31.08.2008 Vittel: Goldanera siegt leicht nach einem gut eingeteilten Ritt unter dem französischen Nachwuchsreiter Nicolas Dieu, der sie bestens kennt. Mit den üppigen französischen Besitzerprämien hat die zierliche Stute in diesem Jahr bei 5 Starts in Frankreich bereits 20.000 Euro gewonnen. 

24.08.2008 Düsseldorf: Im Rennen für dreijährige sieglose Pferde kommen Neyraan und Sacota an den Start. Neyraan führt bis weit in den Einlauf, dann wird ihr die Distanz zu lang. Sacota rückt nach und nach auf und erreicht den Zielpfosten als Zweite. Foxfire Delight wird auf die Wartetaktik umgestellt. In der Endphase bietet sie sich gut an und kommt noch stark auf Touren. Doch verpasst sie das letzte Platzgeld hauchdünn. Im Listenrennen enden beide Stuten unplatziert. Topkapi Diamond hat sich nach dem Start ein Eisen hochgetreten. Trotzdem führt sie noch lange. Ansonsten wäre ein Platzgeld wohl möglich gewesen.  Sasphee kommt mit dem Boden und Rennverlauf nicht zurecht.

www.marcruehl.com

www.marcruehl.com

www.marcruehl.com

17.08.2008 Köln: Nachdem erst unser Neffe Emrah den Ritt auf Pionero wegen einer Verletzung absagen musste, engagieren wir den erfolgreichen Nachwuchsreiter Fabian X. Weißmeier, der jedoch zwei Rennen vor dem Start einen schweren Unfall erleidet. Einziger Erlaubnisreiter vor Ort ist Cevin Chan, den wir nun für den Ritt auf Pionero verpflichten. Leider fehlt es an der nötigen Unterstützung, und der Hengst kommt nicht entscheidend weiter. Deutlich unter Wert geschlagen, langt es noch zum 6. und somit letztem Platzgeld. Vielleicht wäre es besser gewesen mit 63 kg einen Jockey zu engagieren?

10.08.2008 Hannover: Für Sarkando geht heute erneut im Auktionsrennen an den Start. Leider verliert er im Schlußbogen die Position, packt zwar im Einlauf noch einmal kräftig an, doch verliert er nach Zielfotoentscheidung mit Hals und Kopf den 3. Platz.

www.marcruehl.com

31.07.2008 Chantilly: Goldanera tritt heute die Reise nach Frankreich an. Nach einem katastrophalen Rennverlauf endet sie 2 Längen vom Sieger geschlagen auf dem 7. Platz.

20.07.2008 Düsseldorf: Heute gibt der dreijährige Black Sam Bellamy-Sohn Sotero sein Lebensdebut. Anfangs stark pullend, reicht am Ende dann doch nicht die Luft und er überquert als 5. die Linie. Sasphee erzielt den 4. Platz im Agl. II, und Foxfire Delight startet genau nach einem starken Regenschauer. Der schwere Boden liegt ihr gar nicht und sie ist leider unplatziert.


www.marcruehl.com

14.07.2008 Le Touquet: In Frankreich erleben wir bei der Ankunft eine Überraschung. Da es dort tagelang nicht geregnet hatte, wurde die Bahn über Nacht gesprengt. Jedoch in solcher Menge, dass, aufgrund des mittlerweile rutschigen Bodens, nur die 1400 m Startstelle benutzbar ist. Topkapi Diamond macht den Anfang und gewinnt, trotz des nicht mehr guten Bodens, leicht das Rennen für dreijährige sieglose Pferde gegen gute Gegner aus führenden französischen Quartieren.

Bei Goldanera haben wir keine Bedenken wegen des weichen Bodens, stattdessen wird die Distanz ihres Rennens von   2200 m auf 1400 m geändert. Dennoch läuft sie erneut ein gutes Rennen und wird knapp geschlagen Zweite auf der 800 m kürzeren Strecke in diesem Handicap. Wie immer gibt es noch die Besitzerprämie, die uns ein wenig über den verpassten Sieg hinweg tröstet.  

12.07.2008 Dresden: Heute startet Sacota im Auktionsrennen. Über die Distanz von 1200 m verliert sie 3 Längen am Start und arbeitet sich Stück für Stück nach vorne. Mit ehrgeizigem Willen erkämpft die kleine Stute noch den 5. Rang.

Nach dem ausdruckslosen Laufen in Hamburg kommt Neyraan heute nochmals an den Start. Lange liegt sie aussichtsreich im Rennen, doch werden am Ende die geforderten 1500 m doch zu lang.

06.07.2008 Hamburg: Im Auktionsrennen über 2200 m übernimmt Sarkando gleich in flottem Tempo das Kommando. Lange sieht er wie der Sieger aus und kann die Angriffe der Gegner abwehren. Den Sieg schon vor Augen, wird er ihm kurz vor der Linie doch noch weggeschnappt. Dennoch läuft er ein hervorragendes Rennen, und wir sind mit dem 2. Platz mehr als zufrieden.

www.marcruehl.com

Pionero satteln wir mit großen Hoffnungen im Agl. III. Er wird völlig gegen die Order geritten und überhaupt nicht bemüht.

22.06.2008 Strasbourg: Einzig Goldanera ist an diesem Wochenende nicht mit Fortuna im Bunde. Mit einer Siegerin wollten wir heimfahren, doch sitzt sie händevoll innen fest und wird Kopf, kurzer Kopf, Hals geschlagen Vierte.

21.06.2008 Düsseldorf: Mit 4 Startern greifen wir heute auf der Heimatbahn an. Sarkando läuft ein feines Rennen, trifft aber auf einen zu starken Gegner, so daß ihm leider nur der 2. Platz bleibt.  

www.marcruehl.com


Dafür läuft es im nächsten Rennen umso besser: Foxfire Delight erhält eine neue Chance nach ihrem verpatztem Start beim letzten Düsseldorfer Renntag, die sie auch bestens zu nutzen weiß. Optimal nach Order geritten, führt sie gleich mit gutem Tempo und legt, in einem spannenden Zweikampf, immer wieder zu, so dass wir eine sichere Siegerin im Absattelring in Empfang nehmen dürfen. 

www.marcruehl.com

Im gleichen Rennen für dreijährige sieglose Stuten kommt auch Sacota, als Jahresdebutantin, an den Ablauf. Vom letzten Platz kommend erhält sie noch das 4. Geld.  

Wie Sarkando zielt auch Sacota beim nächsten Start auf ein Auktionsrennen: Sarkando marschiert Richtung Hamburg über 2200 m, Sacota eine Woche später in Dresden über 1200 m.

Sasphee zeigt eine sehr gute Leistung im BMW Preis Düsseldorf, Listenrennen, und endet als 6. von 13 hoch eingeschätzten Stuten dichtauf.

www.marcruehl.com

20.06.2008 Krefeld:
Nach 5 erfolglosen Starts in England, gibt Neyraan heute ein feines Deutschlanddebut. Gegen einen übermächtigen Gegner erzielt sie einen guten 2. Platz und sollte beim nächsten Start weitere Steigerung zeigen. Mit der heute gezeigten Leistung sind wir sehr zufrieden.

www.marcruehl.com

15.06.2008 Köln: Unter dem Weltklassejockey Dominique Boeuf legt Pionero endlich seine Maidenschaft ab. Bisher immer gegen die Jahrgangsspitze gelaufen, hat er diesmal keine Mühen mit der Konkurrenz und strebt nach einem Rennen aus dem Vordertreffen einem ungefährdeten Sieg zu.

www.marcruehl.com

www.marcruehl.com

www.marcruehl.com

12.06.2008 Maisons-Laffitte: Nach dem guten Laufen von Topkapi Diamond wagen wir uns heute nach Frankreich in ein Course B-Rennen, in dem sogar Listen- und Gruppeplatzierte Pferde an den Start gehen. Sie läuft besser als es die Platzierung aussagt, die Abstände auf den Plätzen sind relativ eng, doch agiert sie immer noch zu grün. So fahren wir leider ohne einen Geldpreis wieder heim.

01.06.2008 Düsseldorf: Wie immer unterstützen wir den Düsseldorfer Rennverein mit Startern. Sarkando macht den Anfang und erzielt als Jahresdebutant nach Kastrationspause einen guten 3. Platz. Kurz übernimmt er sogar das Kommando. Doch reicht am Ende die Luft nicht ganz. 


www.marcruehl.com

Weiter geht's mit Pionero, der ebenfalls in einem Sieglosen-Rennen an den Start kommt.

Und erneut trifft er auf übermachtige Dreijährige, die Richtung Derby und Diana marschieren. Nachdem es aussieht, dass er noch ein Platzgeld schnappen kann, bleibt dann doch nur der 6. Platz. 


www.marcruehl.com

Als nächstes starten Foxfire Delight und Topkapi Diamond in einem Rennen für dreijährige sieglose Stuten. Nach einem verpatzten Start findet Foxfire Delight nie richtig in's Rennen und endet leider, trotz bester Arbeitsleistungen, unplatziert. 

www.marcruehl.com

Doch die Trainingsgefährtin Topkapi Diamond ist heute nicht wieder zu erkennen.  

Während des Rennens immer an 2. Stelle, tendiert sie im Endkampf leider nach außen und verliert etlichen Boden dabei. Dennoch sind wir mit der enormen Steigerung und dem Ehrenplatz sehr zufrieden. 

(außen Topkapi Diamond)
www.marcruehl.com

Sasphee startet erstmals im höchsten Handicap. Sie hält sich nicht schlecht, leider geht sie mit dem 5. Platz in diesem Agl. 1 leer aus.


25.05.2008 Arras: Goldanera  kommt in einem Verkaufsrennen für Amateure, die keine 10 Rennen gewonnen haben, an den Start. Mit dem talentierten Marian Weißmeier bestätigt sie ihre tadellose Form in der französischen Provinz aus dem Vorjahr und tritt mit einem Sieg im Gepäck die Heimreise an. Wie immer, gibt es zum Rennpreis von 3000 Euro nochmals ca. 1500 Euro Besitzerprämie für französische Inländer dazu.

11.05. 2008 Düsseldorf: Sasphee kommt, nach mehrmonatiger Pause, in einem Altersgewichts-
rennen an den Ablauf. Sie zeigt einen ordentlichen Neuanfang, und wir sind mit dem 3. Platz gegen gute Pferde sehr zufrieden. Kazike mag das warme Wetter und den guten Boden gar nicht und endet leider unplatziert.
(innen Sasphee)
www.marcruehl.com

04.05.2008 Mülheim: Topkapi Diamond gibt heute ihr Lebensdebut. Nach schlechtem Rennverlauf endet sie leider unplatziert. Mit mehr Erfahrung sollte sie sich bald rehabilitieren. 

www.marcruehl.com

Goldanera gibt ihr Jahresdebut und wird 4. im Agl. III.    

06.04.2008 Köln: Wir versuchen es heute nochmals mit Kazike, der letzte Woche keinen glatten Rennverlauf vorfand. Heute läuft er ein feines Rennen, trifft aber auf einen übermächtigen Gegner. Mit dem 2. Platz bestätigt er wieder seine gute Gesamtform.

April 2008:
Aus England kommt die 3jährige Stute Neyraan zu uns. Sie war im Besitz von Sheikh Ahmed Al Maktoum und lief diesen Winter auf englischen Sandbahnen 5 x unplatziert. Nach ersten Eindrücken sollte die hübsche Stute, deren Mutter immerhin eine rechte Schwester zu einer Gruppe 1-Siegerin ist, nicht lange sieglos sein. Wir müssen ihr nur die nötige Zeit geben und sie in Ruhe aufbauen.  
In St. Cloud wird der zweijährige Hengst Penjabi ersteigert. Von einem Kaldoun-Sohn aus einer mehrfachen Siegermutter stammend, überzeugt er als Modell und beim Breeze up.

30.03.2008 Düsseldorf: Kazike wartet, wie immer, an letzter Stelle und packt wieder mächtig an, doch hat er keine freie Bahn. So reicht es,nach einem Spurwechsel, nur noch für Rang 3 im Agl. III. Longhill Tiger startet erstmals auf Gras unter unserer Regie, er scheitert jedoch am tiefen Boden.

13.03.2008 Deauville: Longhill Tiger
startet heute in einem Altersgewichtsrennen. Doch der Rennverlauf verhindert leider ein besseres Abschneiden. Er findet zu wenig Tempo vor, und sein Reiter ergreift nicht selbst die Initiative, so dass am Ende nur der enttäuschende 4. Platz bleibt. Dennoch bestätigt er hiermit gegen gute Gegner seine beiden Siege.

Feb. 2008: Bordeaux
, zweijährig Auktionsrennen-Siegerin mit einem Top-GAG von 82 kg, wechselt, nach einer erlittenen Fissur, in das Gestüt Erftmühle und wird als 1. Partner Toylsome aufsuchen.

Über zwei Neuzugänge freuen wir uns:
Fiji Island, zweijährige Paolini-Stute und Schwester von Foxfire Delight sowie
Holy Dragon, eine dreijährige, noch nicht gelaufene Stute von Royal Dragon.

                                        Holy Dragon

www.marcruehl.com

27.01.2008 Neuss: Kazike
läuft auch mit Siegaufgewicht erneut ein gutes Rennen. Zum Schluss ist er zwar schnellstes Pferd, doch langt es leider nur noch für den 3. Platz.

20.01.2008 Dortmund: Longhill Tiger
bleibt ungeschlagen in Deutschland. Überlegen mit 12 Längen fertigt er die Konkurrenz ab und gewinnt unter Höchstgewicht mit dem Auszubildenden Emrah Kurdu auch den 2. Start unter unserer Regie und beschert uns bereits den 3. Sieg in der noch jungen Saison. Auch unser Neffe Emrah hat heute einen ganz besonderen Tag. Er gewinnt außer mit Longhill Tiger auch noch 2 weitere Rennen und kann nun schon 5 Siege in 2008 verbuchen.
www.marcruehl.com

13.01.2008 Neuss: Kazike stellt die Form wieder richtig. Mit Steffi Hofer scheint er sich blendend zu verstehen. Nach einem guten Ritt kommt er mit starkem Speed auf den letzten Metern noch vorbei und gewinnt den Agl. III. Pionero startet erstmals heute auf Sand. Auf zu kurzer Distanz bietet er sich zwar zuletzt besser an, doch reicht es nicht ganz bis zum letzten Platzgeld. 
 
www.marcruehl.com

06.01.2008 Dortmund: Unsere Wünsche auf eine bessere Saison 2008 scheinen sich zu erfüllen. Mit Longhill Tiger stellen wir den 1. Sieger 2008 in Deutschland. Mit dem gigantischen Richterspruch "hochüberlegen mit 23 Längen" avanciert der 5jährige England-Import und Tiger Hill-Sohn, der in seiner alten Heimat bei 9 Starts lediglich 2x platziert war, zum imponierendsten Sieger des Tages. Wir freuen uns für seine Besitzer, die trotz aller Enttäuschungen immer an ihr Pferd geglaubt haben und deren Geduld nach sechsmonatigem Aufbautraining nun belohnt wurde. Kazike scheint die Dortmunder Bahn nicht zu mögen, muss zuviel "Sand schlucken" und kommt leider als Letzter durch's Ziel.
 www.marcruehl.com

Newsarchiv 2007

26.12.2007 Neuss: Unsere beiden letzten Starter des Jahres 2007 gehen an den Start. 
Beautiful Dream startet heute nach fast zehnmonatiger Pause erstmals unterer unserer Regie. Mit "Kopf" verliert er den 4. Platz. 
Ein wenig erfreuliches Rennjahr geht dann doch noch einigermaßen versöhnlich mit dem 2. Platz von Kazike im Agl. III aus. Wir hoffen auf eine bessere Saison 2008.

23.12.2007 Dortmund: Rokanto versucht es wieder von der Spitze aus. Obwohl er bis zum Schluß kämpft, bleibt doch nur der 4. Platz.

24.11.2007 Ghlin: Heute kommt Rokanto in einem belgischen Verkaufsrennen an den Start. Nach langer Führung wird ihm doch noch der Sieg weg geschnappt.

12.11.2007 Deauville: Pamukkale startet im Réclamer für dreijährige Pferde. Von seinem Nachwuchsreiter viel zu wenig bemüht, kommt er unplatziert in's Ziel.

04.11.1007 Köln: Heute stellt sich erstmals die zweijährige Foxfire Delight vor. Gegen sehr gute Stuten gibt sie ein gutes Debut. Auch wenn sie nicht auf einen Geldrang läuft, sind wir dennoch zufrieden.
Kazike endet nach einem äußerst unglücklichen Rennverlauf im Amateurrennen auf dem 6. Platz. 
Für Sasphee hängen momentan die Trauben im Gruppe III-Rennen zu hoch.

www.marcruehl.com

Oktober 2007: Je einen Jährling bringen wir von den Auktionen mit: 
In Baden-Baden wird die Stute Almaviva ersteigert, Vater Royal Dragon, die Mutter stammt aus einer erfolgreichen Ebbesloher Linie. 
Aus Deauville kommt Equerryo. Sein Vater Equerry ist ein junger Nachwuchsdeckhengst, der in 2008 die ersten zweijährigen Starter auf der Bahn haben wird. 

26.10.2007 Le Croise Laroche: Free and Easy wird nach Zielfoto auf den Plätzen 2-4 Kopf-Kopf geschlagen Vierte.

19.10.2007 Baden-Baden: Pionero verletzt sich an der Startstelle und kommt mit blutenden Wunden aus dem Auktionsrennen.

www.marcruehl.com

14.10.2007 Köln: Nach mehr als viermonatiger Pause endet Sasphee heute unplatziert im  Listenrennen. 

07.10.2007 Düsseldorf: 3 Pferde kommen heute an den Start. 
Den Anfang macht der 2jährige Pionero. Er hat diesen Start noch gebraucht, ist viel zu grün. 
Kazike kommt aus dem hinteren Teil des Feldes viel zu spät auf Touren und erreicht leider nur das 3. Platzgeld. 
Bordeaux wird entgegen der Order geritten und wird nur 5. im Agl. II.

www.marcruehl.com

03.10.2007 Mülheim: Rokanto gewinnt überlegen mit 10 Längen über weite 2950 m auf passendem weichem  Boden. In dieser Klasse hat er keine Probleme mit der Konkurrenz und marschiert immer weiter.

www.marcruehl.com

Pamukkale kann auch auf kürzerer Distanz keine Akzente setzen.

30.09.2007 Dortmund: Sacota zeigt ihre Vorliebe für schweren Boden. Im Preis von DEW21 - BBAG Auktionsrennen läuft sie ein feines Rennen. Kurz scheint es sogar, als ob sie sogar den 2. Platz erreichen kann. Sie wird schließlich gute Vierte weit vor dem Rest des Feldes und geht nun in die Winterpause.

30.09.2007 Argentan: Nach einem unglücklichen Ritt im Rennen für Amateurreiterinnen reißt heute Goldanera's Siegesserie in Frankreich. Mit einem enttäuschenden 3. Platz treten wir die Heimreise an.

16.09.2007 Düsseldorf: Alle drei Starter bringen Geld mit nach Hause. Den Anfang macht Kazike, der unter Emrah Kurdu seinen Sieg bestätigt und Dritter wird. 

Sarkando muss im Juniorenpreis, LR, heute Farbe bekennen. Er scheint lange mehr erreichen zu können und verliert leider auf der Linie mit Kopf den 3. Platz. 

Sacota wird im Preis der Düsseldorfer Immobilienwirtschaft - BBAG Auktionsrennen gesattelt. Wir hatten etwas mehr erwartet, dennoch schnappt sie sich noch das 5. Platzgeld. 

01.09.2007 Le Touquet: "Goldig" geht es an der französischen Atlantikküste weiter. Goldanera gewinnt auch beim 2. Start in Frankreich und kassiert neben der Siegbörse wieder fast die Hälfte des Rennpreises als Besitzerprämie dazu.

19.08.2007 Düsseldorf: Kazike sorgt, unter dem französischen Nachwuchsreiter Nicolas Dieu, der bereits vor einigen Tagen mit Goldanera für uns punkten konnte, für den einzigen Heimerfolg in Düsseldorf. Mit viel Speed überrennt er, vom letzten Platz kommend, die Gegner.

Kazike
www.marcruehl.com

Für die anderen Starter läuft es leider nicht so gut. 

Sarkando erwischt einen unglücklichen Rennverlauf, findet innen keine freie Passage und sitzt lange fest, so dass für ihn nur der 4. Platz bleibt.

Free and Easy kommt erstmals in diesem Jahr ohne Geld nach Hause. Das hohe Tempo im Agl. II ist überhaupt nicht nach ihrem Geschmack.

Bordeaux startet im Listenrennen, Großer Preis der Stadtsparkasse Düssseldorf, doch sie tut sich zum Schluß ziemlich schwer.

Bordeaux
www.marcruehl.com

Rokanto und Pamukkale gehen heute unter unserem Neffen Emrah, der erstmals in diesem Jahr ein Jockey-Dress überstreift, ins Rennen. Doch beide sind nicht mit Fortuna im Bunde. Rokanto hat zwar unterwegs Momente, die er aber nicht weiter umsetzen kann.  Auch Pamukkale kommt nicht über das Mitteltreffen hinaus.

Pamukkale
www.marcruehl.com

05.08.2007 Vittel: Heute läuft es wieder besser, denn Goldanera punktet in Vittel. Leicht gewinnt sie das Verkaufsrennen. Da sie in Frankreich geboren und aufgewachsen ist, gibt es zusätzlich zum Rennpreis noch eine Besitzerprämie von fast 50 % des Rennpreises.

04.08.2007 Düsseldorf: Leider ein erfolgloser Renntag auf unserer Heimatbahn.

Den Anfang macht Sacota, die, beim Lebensdebut, noch nicht entscheidend ins Rennen findet. 

Rokanto rückt zwar im Schlußbogen viel versprechend auf, zieht aber nicht durch. 

Kazike entwickelt, spät vom letzten Platz kommend, noch einige Reserven, doch reicht es nur noch zum 5. Platz.

22.07.2007 Düsseldorf: Unser erster Zweijährigen Starter heißt Sarkando. Auch wenn er von 3 Startern nur Dritter wird, läuft er, obwohl er noch ein wenig grün wirkt, ein feines Rennen und läßt Einiges für die Zukunft erwarten. Mit diesem Aufbaustart soll es nun in das Kölner BBAG Auktionsrennen gehen.


Sarkando
www.marcruehl.com

Rokanto wird leider immer wieder von gesundheitlichen Problemen geplagt, aber heute, nach 3 1/2 monatiger Pause zeigt er als Vierter, dass mit ihm wieder zu rechnen ist. 

Kazike gibt heute sein spätes Jahresdebut, womit wir völlig zufrieden sind, denn er schnappt sich noch das 6. Preisgeld. 

Mit dem dreijährigen Hengst Beautiful Dream verzeichnen wir heute einen weiteren Neuzugang. Nach einem Koppelaufenthalt benötigt er noch Zeit und wird ruhig wieder aufgebaut.

21.07.2007 Bad Harzburg: Wunschgemäß läuft Samira heute in Bad Harzburg. Wie bereits vermutet, kommt sie mit dieser Bahn absolut nicht zurecht und wird nur enttäuschende Letzte. Da sie nun eingesprungen werden soll, wird sie in den nächsten Tagen den Stall verlassen.


18.07.2007:
Heute trifft, aus England kommend, der 4jährige Tiger Hill-Sohn Longhill Tiger ein. In seiner früheren Heimat ist der hübsche Braune sieglos geblieben, doch nach ersten Eindrücken sollte er seine Maidenschaft in naher Zukunft ablegen und seinem Besitzer einige Freude bereiten können.

14.07.2007 Dresden: Für Bordeaux steht heute das BBAG Sächsische Auktionsrennen auf dem Plan. Voller Zuversicht wird sie gesattelt. Doch entgegen der Reitorder wartet sie an letzter Stelle. Auf Schlangenlinien kommt sie noch auf den 5. Platz, der immerhin noch mit 2.000 Euro dotiert ist.

07.07.2007 Düsseldorf: Heute will sich Free and Easy rehabilitieren. Und sie schafft auch den lang verdienten 2. Sieg in dieser Saison. Nach 2 Siegen und 6 Platzierungen bei 8 Starts hat die achtjährige Stute nun eine Pause verdient.


Free and Easy
www.marcruehl.com

Samira und Goldanera starten im Agl. III. Samira ist lange gut dabei und scheint erneut mehr erreichen zu können, doch es bleibt nur der 4. Platz. Goldanera verliert etliche Längen am Start und findet nicht mehr in's Rennen.

01.07.2007 Hamburg: Und wieder kommt Free and Easy an den Start. Nach völlig ungünstigem Rennverlauf erzielt sie noch einen 4. Platz.

18.06.2007 Amiens: Heute versucht es Free and Easy wieder in Frankreich. Doch vom Start an wird sie von einem reiterlosen Pferd behindert, so daß ihr erneut nur das letzte Preisgeld bleibt.

11.06.2007 Saint-Cloud: Sasphee kommt im Listenrennen über 1600 m an den Start. Leider endet sie unplatziert, und nach dem Rennen werden gesundheitliche Probleme diagnostiziert.

27.05.2007 Saarbrücken: Im mit stolzen 14.000 Euro dotierten Agl. III schnappt sich Free and Easy noch das letzte Platzgeld.

19.05.2007 Baden-Baden: Und wieder zeigt Red Snooker, dass er bei uns nichts verlernt hat. Nach dem 2. Platz in Frankfurt, wird er hier guter Dritter über lange 2800 m. Mit diesen beiden guten Leistungen im Gepäck geht es für ihn zurück nach Belgien, wo er, wie wir später erfahren, wieder unplatziert läuft. 


18.05.2007 Baden-Baden: Auf der Breeze Up-Auktion wird eine zweijährige, noch namenlose Stute von Acclamation, der aktuell in England und Irland die Statistik der Deckhengste mit ihrem 1. Jahrgang anführt, ersteigert. Sie wird später den schönen Namen Topkapi Diamond tragen.


www.marcruehl.com

17.05.2007 Dortmund: Sasphee startet im Listenrennen über 2000 m gegen potentielle  Derbystarter. Wir möchten wissen, ob sie die geforderten 2200 m im Henkel Preis der Diana, Gr. I in 2 Wochen stehen kann. Auch wenn das Rennen gegen die Hengste sehr schwer ist, müssen wir leider feststellen, dass sie die geforderte Distanz nicht kann. Nach reiflichen Überlegungen entscheiden wir uns gegen einen Start in der Diana.

 
13.05.2007 Baden-Baden: Für Bordeaux haben wir den Lanson-Cup (ex Scherping-Rennen), ein Listenrennen über 1200 m ausgewählt. Gegen die aktuell besten dreijährigen Flieger läuft sie ein tolles Rennen und wird Fünfte. Leider wird diese gute Leistung nicht mehr mit einem Geldpreis honoriert.

06.05.2007 Köln: Goldanera kommt im Fegentri-Rennen für Amateur-Reiterinnen an den Start. Von ihrer französichen Reiterin ein wenig zu schwach unterstützt, läuft sie auf den dritten Platz.

01.05.2007 Frankfurt: Heute kommt erstmals Red Snooker wieder unter unserer Regie an den Start. Das Aufbautraining hat sich gelohnt. Nach sieben unplatzierten Starts kämpft der "Heimkehrer" großartig und wird Zweiter. Als haushohe Favoritin startet Samira. Unglücklicherweise verletzt sie sich in der Startmaschine und kommt mit Prellungen fast angehalten durch das Ziel.

29.04.2007 Düsseldorf: Free and Easy bestätigt ihren Sieg und wird Vierte.

22.04.2007 Köln: Und wieder scheint Samira lange mehr zu erreichen, doch sie ist zu früh vorne und muss auf den Punkt genau gebracht werden. So bleibt leider nur das letzte Geld.

08.04.2007 Düsseldorf: Mit fünf Startern greifen wir heute an, und einen Sieg dürfen wir feiern: Free and Easy gewinnt den Agl. III gegen Samira, die knapp geschlagen Dritte wird und selbst kurz wie die Siegerin aussah. 


Free and Easy
www.marcruehl.com
Bordeaux
www.marcruehl.com

Rokanto und Goldanera enden leider ebenso wie Bordeaux unplatziert. Für Bordeaux erscheinen die geforderten 1600 m im Listenrennen zu weit. Daher entscheiden wir, sie in den 1000 Guineas, Gr. II zu streichen. Sie wird zukünftig auf Fliegerdistanzen an den Start kommen.

28.03.2007 Le Croise Laroche: Diesmal probieren wir es, wegen der Linienführung, über lange 2100 m. Kurz vor dem Ziel erwischen die Gegner Free and Easy und so bleibt nur der dritte Platz.

18.03.2007 Düsseldorf: Da Free and Easy ihr GAG verloren hat, muss sie heute, als Jahresdebutantin  im Altersgewichtsrennen starten.  Sie wird gute Dritte und bleibt dabei vor einigen hoch eingeschätzten Pferden.

04.03.2007 Neuss: Rokanto startet heute erstmals in Neuss. Es zeigt sich, dass er mit der Kursführung nicht zurecht kommt und unplatziert endet.

12.02.2007: Nach mehreren erfolglosen Starts findet Red Snooker heute den Weg zurück in unser Trainingsquartier. Er wird nun behutsam wieder aufgebaut.

10.02.2007 Dortmund: Heute erhoffen wir einiges von Rokanto. Leider trifft er auf einen übermächtigen Seriensieger. Trotzdem sind wir auch mit  dem 2. Platz zufrieden.

04.02.2007 Dortmund: Rokanto ist unser erster Starter im neuen Jahr. Nach ca. neunmonatiger Pause muss er erst wieder Anschluß finden.

Winter 2006/2007: Mit fünf vielversprechenden Zweijährigen starten wir voller Hoffnung in die neue Saison. Im einzelnen sind dies in alphabetischer Reihenfolge:

Foxfire Delight: Eine Stute von Protektor aus einer amerikanischen Mutterlinie

Pionero: Halbbruder zu Pinot noir und Pamukkale von Sternkönig

Sacota und Sarkando: Beide stammen von Black Sam Bellamy und kommen aus bewährten Fährhofer Mutterlinien

Sotero: Ebenfalls von Black Sam Bellamy aus einer Mutter, deren beide ersten Produkte leider Pech hatten

 

News 2006

18.11.2006 Neuss: Von Samira erhoffen wir heute einiges nach der starken Leistung in Baden-Baden. Doch kommt sie, als Speedpferd, überhaupt nicht mit Sand und Dreck zurecht. Sie wird nun Pause bis zur nächsten Grasbahnsaison machen.

12.11.2006 Neuss: Endlich zeigt Pamukkale sein wahres Können. Als Halbbruder von Pinot noir, der zweijährig bereits 86,5 kg konnte, gewinnt er leicht, nach einem gut eingeteiltem Ritt von Emrah Kurdu, das Rennen für zweijährige sieglose Pferde. Free and Easy wird in einem Altersgewichtsrennen, nach langer Führung, Vierte.


www.marcruehl.com

11.11.2006 Dortmund: Unser Neffe Emrah Kurdu absolviert heute, nach langer Rennbahnabstinenz wieder seinen 1. Ritt. Auf Kazike, der leider an Form verloren hat, ist er allerdings unplatziert.

22.10.2006 Baden-Baden: Samira endet, von ganzen hinten kommend, stark und wird Hals-Kopf-Hals-Hals geschlagen Fünfte. Wir sind enttäuscht, dass sie trotz der starken Leistung kein Geld verdient hat. Goldanera kommt viel zu spät in's Rollen und endet ebenfalls außerhalb der Geldränge. Sasphee startet im Preis der Winterkönigin. Nach völlig unglücklichem Rennverlauf wird sie vom Reiter in Ruhe gelassen und bleibt unplatziert. Sie geht nun in die wohlverdiente Winterpause.

15.10.2006 Saarbrücken: Free and Easy kommt heute nach fast einjähriger Pause an den Start. Bis 100 m vor dem Ziel verteidigt sie tapfer die Führung, doch dann macht sich die noch etwas fehlende Kondition bemerkbar. Als Aufbaustart gedacht und auch auf zu weiter Distanz ist der 2. Platz dennoch zufriedenstellend. Mit diesem Rennen im Leib wird nun der nächste Start in Frankeich anvisiert.

08.10.2006 Düsseldorf: Goldanera wird ihrer Favoritenrolle gerecht. Auf Warten geritten, ist sie Mitte der Geraden zur Stelle und übernimmt resolut die Spitze. Damit verbucht sie bereits ihren 2. Sieg beim erst vierten Start. Beaugency findet diesmal einen optimalen Rennverlauf vor und wird gute Dritte.

01.10.2006 Dortmund: Bordeaux wird heute im Preis der DEW21 - BBAG Auktionsrennen Dortmund für zweijährige Stuten gesattelt. Nach einem spannenden Finish und einem Glanzritt von Andreas Suborics kämpft sie bis ins Ziel und kassiert damit die lukrative Siegprämie von 25.000 Euro. Ein schöner Erfolg für den engagierten Stall Grafenberg.

www.marcruehl.com

30.09.2006 Krefeld: Samira sichert sich mit gewaltigem Speed den 2. Platz im Ausgleich III.

17.09.2006 Düsseldorf: Sasphee startet heute im BBAG Auktionsrennen Düsseldorf - Preis der Düsseldorfer Immobilienwirtschaft. Leider findet sie keinen optimalen Rennverlauf vor und muss in der Geraden regelrecht Slalom laufen. Dennoch sind wir mit ihrem 2. Platz zufrieden.

www.marcruehl.com

Auch die anderen Starter sind vom Pech verfolgt: Goldanera versäumt sich am Start und wird zu früh nicht mehr bemüht, Samira muss mit äußerster Startnummer manchen Meter mehr galoppieren und Pamukkale, der es im Juniorenpreis natürlich alles andere als einfach antrifft, braucht stärkere Unterstützung.

www.marcruehl.com

02.09.2006 Düsseldorf: Samira holt sich heute ihren, wegen Behinderung, aberkannten Sieg zurück. Leicht mit zwei Längen hält sie die Gegner in Schach.


www.marcruehl.com

26.08.2006 Baden-Baden: Bordeaux kommt heute in Baden-Baden im BBAG Auktionsrennen an den Start. Gegen die 1. Stutengarnitur hält sie sich prächtig und bringt mit dem 5. Platz noch 5.000 Euro mit nach Hause.

20.08.2006 Düsseldorf: Der zweijährige Pamukkale macht den Anfang am heutigen Renntag der Stadtsparkasse Düsseldorf.  Wir sind mit seinem 4. Platz beim Lebensdebut für's erste zufrieden, zumal er nicht zu 100 % fit an den Start gekommen ist.  Samira versucht heute Revanche zu nehmen für ihren aberkannten Sieg, nach ungünstigem Rennverlauf erzielt sie einen akzeptablen 3. Platz. Beaugency, im gleichen Rennen engagiert, wird Sechste, scheint kurz sogar für das letzte Platzgeld gefährlich zu werden, doch verliert sie bei ihrem Angriff ein Eisen. Annatira wird im Listenrennen gesattelt, doch nach einem rasanten Tempo an der Spitze und einer groben Behinderung, die sie völlig aus dem Takt bringt, endet sie leider unplatziert.

28.07.2006 Düsseldorf: Heute beginnt für Bordeaux der Ernst des Lebens. Für's erste Mal macht sie ihre Sache gut und wird Dritte. Mit diesem Start im Bauch geht es nun nach Baden-Baden in das mit 100.000 Euro dotierte Auktionsrennen für zweijährige Stuten. Aegipan gibt ebenfalls heute sein Lebensdebut. Aber er benimmt sich viel zu unerfahren und kann seine guten Arbeitsleistungen nicht umsetzen. Beaugency versucht es heute erfolglos von vorne. Beim nächsten Start wird sie wieder im Mittelfeld warten.

22.07.2006 Hamburg: Kazike kommt im Amazonenrennen an den Start. Doch die Hitze und der gute Boden sind so gar nicht nach seinem Geschmack. So bleibt ihm nur der 5. Platz.

19.07.2006 Hamburg: Annatira trifft es im Gruppe III-Rennen zu schwer an. Die zu schnelle Bahn, die große Hitze und die geforderten 1600 m sind heute alles andere als passend für sie.

18.07.2006 Hamburg: Was für ein Krimi! Im Grossen AVAYA-Preis (Sierstorpff-Rennen), ein Listenrennen für zweijährige Pferde kommt Sasphee an den Start. Als einzige Siegerin im Feld muss sie Höchstgewicht tragen. In einem Wimpernschlagfinish wird sie genau auf der Linie gestellt und verliert nach Zielfotoauswertung mit einer Nase. Wir sind einerseits enttäuscht so knapp verloren zu haben, andererseits hat sie nun schon das begehrte Black Type sicher.

www.marcruehl.com

15.07.2006 Frankfurt: Samira gewinnt leicht mit fast 2 Längen beim 2. Lebensstart das Rennen für dreijährige sieglose Pferde. Jedoch weicht sie bei ihrem Angriff nach innen und wird nach Protest der Rennleitung wegen Behinderung des drittplatzierten Pferdes disqualifiziert und auf den 3. Platz gesetzt.

www.marcruehl.com

25.06.2006 Düsseldorf: Auf unserer Heimatbahn läuft es am besten: Den Anfang macht Sasphee, ihren Erstauftritt kann sie direkt mit einem leichten Sieg krönen. Damit ist sie die erste Zweijährigen-Siegerin in dieser Saison auf einer westdeutschen Bahn. Im gut dotierten Altersgewichtsrennen für Stuten kommt Annatira an den Start und erzielt mit ihrem Sieg den 2. Tagestreffer für den Stall Grafenberg. Nach einem glänzend eingeteilten Ritt bleibt sie ungefährdet erneut Start - Ziel in Front. Auch über Samira's Lebensdebut sind wir zufrieden. Nach Startverlust kommt sie noch gut auf und verliert knapp das letzte Platzgeld. Für die Zukunft erhoffen wir noch einiges.


Annatira


Sasphee
www.marcruehl.com

18.06.2006 Köln: Leider trifft Kazike nicht seinen bevorzugten durchlässigen Boden an. Er fasst erst spät richtig an und erzielt noch den 4. Platz.

10.06.2006 Krefeld: Erneut verliert Carusos Song wieder äußerst knapp ein Platzgeld. Er folgt für eine bessere Platzierung dicht auf, vom Drittplatzierten trennen ihn diesmal ein kurzer Kopf und ein Hals. Und wieder bleibt für ihn nur der 5. Platz. 

04.06.2006 Düsseldorf: 3 Starter satteln wir heute am Henkel-Renntag um den Preis der Diana:
Goldanera schafft bei ihrem 2. Lebensstart bereits den 1. Erfolg. Mit viel Speed rauscht sie heran, so daß es zu einem leichten Sieg reicht.

www.marcruehl.com

Annatira führt, wie immer, doch diesmal nur bis in den Einlauf. Dennoch kämpft sie tapfer und erzielt einen 4. Platz im höchsten Handicap. Beaugency wird nach Order auf Warten geritten. Dabei pullt sie heftig und wird schließlich Vierte.

28.05.2006 Baden-Baden: Kazike sieht einen Moment wie der Sieger aus, als er an der Außenseite aufmarschiert. Leider reicht es nur für den 4. Platz.

27.05.2006 Baden-Baden: Red Snooker läuft aus dem Vordertreffen erneut ein feines Rennen und wird guter Dritter.

17.05.2006 Köln: Beaugency absolviert heute den 1. Start unter unserer Regie. Leider erweisen sich 1200 m als zu kurz. Mit zunehmender Distanz packt sie immer besser an und erlangt einen 4. Platz. Carusos Song kommt als Jahresdebutant an den Start, übernimmt sofort die Führung und mischt bis zum Ziel kräftig mit. Kopf - 3/4 Länge - Hals - Kopf lauten die Abstände im Ziel.  Er erzielt leider nur den undankbaren 5. Platz. Goldanera gibt ein vielversprechendes Lebensdebut. Mit feinem Speed läuft sie noch auf den 3. Platz.

14.05.2006 Köln: Nach unzähligen Platzierungen und einem Glanzritt von Andreas Suborics gewinnt Kazike heute endlich wieder ein Rennen.  Mit fulminantem Speed und einem Kopfvorteil holt er genau auf der Linie den Sieg.

www.marcruehl.com

07.05.2006 Mülheim: Red Snooker schafft heute den bereits 3. Sieg in dieser Saison. Dank eines couragierten Rittes von Michelle Mayer zieht er auf den letzten Metern noch einmal entscheidend an und gewinnt sicher das Amazonenrennen.

www.marcruehl.com

01.05.2006 Mailand:
Erster Versuch für Pinot noir über die Distanz von 2000 m in einem gut besetzten Listenrennen, dotiert mit 69.300 Euro. Bis 150 m vor dem Ziel sitzt der Hengst fest. Zum Schluß ist er schnellstes Pferd und erzielt einen hervorragenden 3. Platz. Ein tolles Finish von unserem Neffen Baris Kurdu, der eigens für diesen Ritt aus Istanbul eingeflogen wurde.

30.04.2006 Düsseldorf: Rokanto läuft als Vierter seine Form aus und erlangt nun wieder eine Handicapmarke. Annatira übernimmt wieder resolut das Kommando, kämpft tapfer und hält sicher den 2. Platz im Ausgleich I.

15.04.2006 Düsseldorf: Red Snooker hat diesmal mit dem schweren Boden zu kämpfen, den er gar nicht mag. Dennoch erzielt er noch einen 4. Platz.
Pinot noir startet im Listenrennen. Leider fehlt noch eine Arbeit, er endet dichtauf, geht aber als Fünfter leer aus. Mit mehr Kondition wäre ein Sieg im Bereich des Möglichen gewesen.
Annatira gewinnt Start - Ziel und mit gewohntem Kampfgeist auf Ihrer Lieblingsbahn und Lieblingsdistanz. Alle 4 Lebenssiege hat sie in Düsseldorf, wo sie jeden Grashalm kennt, erzielt.

www.marcruehl.com

08.04.2006 Düsseldorf: Pinot noir wird zum NRZ Düsseldorfer Galopper des Jahres gekürt. Wir freuen uns für den engagierten Stall Welzerberg.
Rokanto läuft formgemäß nach langer Pause auf den 3. Platz. Nun benötigt er noch einen Start um sein Handicap wiederzuerlangen.
Red Snooker kann auch auf Gras seine gute Form bestätigen und erkämpft sich den 2. Platz.
Kazike kann diesmal seinen Speed nicht einsetzen und endet leider unplatziert.

www.marcruehl.com

26.02.2006 Dortmund: Unter seinem Siegreiter Andreas Suborics gewinnt Red Snooker erneut.
Start - Ziel ist der hübsche Fuchs nicht zu beeindrucken und legt immer wieder zu.

www.marcruehl.com

22.01.2006 Dortmund: Red Snooker bestätigt seinen Sieg und wird Dritter.

15.01.2006 Neuss: Das neue Jahr fängt gut an: 1. Starter, 1. Sieger: Red Snooker bekommt ein passendes Rennen serviert und hat alles sofort regelt. Er gewinnt leicht mit 3 Längen.

News 2005

18.12.2005 Dortmund: Und die Platzserie geht weiter: Red Snooker schafft auch heute keinen Sieg, wird aber guter Zweiter.

04.12.2005 Dortmund:
Free and Easy muß leider aus Startbox 1 die Pace machen. Kurz vor dem Ziel wird sie überlaufen und verliert den 2. Platz. Die treue und in mehreren Rennjahren hart geprüfte Stute mit einem Höchst-GAG von 83 kg und Black Type wird nun den Rennstall verlassen und ihren wohlverdienten Platz in der Zucht einnehmen. Für das nächste Jahr ist sie zu Royal Dragon gebucht, den auch Princesse Aga, die Mutter von Pinot noir, aufsuchen wird.

Rokanto konnte nach über sechsmonatiger Pause und gegen einen übermächtigen Gegner nicht besser laufen und wird seinerseits ungefährdet Zweiter.

Kazike startet in einem qualitativ und quantitativ stark besetztem Handicap. Nach unglücklichem Rennverlauf endet er leider diesmal unplatziert.

03.12.2005 Neuss:
Heute zeigt Red Snooker endlich eine gute Form. Denkbar unglücklich verliert er genau auf der Linie den Sieg und wird mit Nase geschlagen Zweiter.

27.11.2005 Neuss:
Auf der, von den starken Schneefällen, aufgeweichten Bahn sind wir mit Guagina's 3. Platz zufrieden. Sie geht nun in die Winterpause.

14.11.2005 Le Croise Laroche / Frankreich:
Auf dieser kleinen Bahn versuchen wir es mit Free and Easy über 1800 m. Von vorne wird sie erst spät gestellt und verliert nach Zielfotoauswertung mit einer Nase geschlagen den 2. Platz.

13.11.2005 Ebreichsdorf /Österreich: Einen Galoppsprung weiter hätte er gewonnen. Doch sitzt Pinot noir innen fest und kommt viel zu spät auf freie Bahn. So bleibt nur der 2. Platz in diesem österreichischen Gruppe III-Rennen.

Neuss: Mit tollem Speed zeigt Guagina, erstmals wieder unter unserer Regie, eine gute Form und wird Zweite.

12.11.2005 Köln: Diesmal kommt Annatira im Listenrennen über 1200 m an den Start. Gegen die ausgesprochenen Distanzspezialisten schlägt sie sich wacker und endet im Mittelfeld.

06.11.2005 Neuss: Auch Free and Easy findet keine passenden Rennen mehr. So versuchen wir es erstmals über 1100 m, was sich aber als zu kurz herausstellt.

05.11.2005 Köln: Und wieder bringt Kazike Geld mit nach Hause. Mit gewaltigem Speed erzielt er den 3. Platz.

31.10.2005 Compiegne / Frankreich: Annatira versucht sich erstmals über 1800m, da es keine Rennen mehr über ihre Siegdistanz von 1400 m gibt. Bis 150 m vor dem Ziel ist sie vorne, doch dann wird ihr eindeutig die Distanz zu lang. Leider endet sie unplatziert.

Oktober 2005: Wir haben Zuwachs bekommen. In alphabetischer Reihenfolge sind dies im einzelnen:

Bordeaux, 1jähr. Stute von Second Set, rechte Schwester zu Barsac (u.a. 2. im Preis des Winterfavoriten, Gr. II in 2001; 90,5 GAG)
Pamukkale, 1jähr. Hengst von Kornado, Halbbruder zu Pinot noir (u.a. 3. im Oppenheim-Rennen, LR in 2005)
Samira, 2jähr. Stute von Banyumanik, Halbschwester zur 72 kg Stute Sayonara
Sansugu, 1jähr. Hengst von Seattle Dancer, Halbbruder zum hoffnungsvollen zweijährigen Sulkando
Sasphee, 1jähr. Stute von Lomitas aus der 85 kg Mutter Suanita

Bordeaux, Sansugu, Sasphee, Sulkando
www.marcruehl.com

09.10.2005 Düsseldorf: Annatira gewinnt nach einem klug eingeteilten Ritt des französischen Nachwuchsreiters Johan Victoire und einem hartumkämpften Finish erneut Start-Ziel. Kazike macht vom letzten Platz kommend noch Boden gut, doch reicht es nur zum 4. Platz.

Annatira
www.marcruehl.com

08.10.2005 Köln: Erneut holt Carusos Song den 4. Platz. Er wird nun auf den Koppeln seiner Besitzerin Pause machen, bevor er zur Sandbahnsaison wieder angreift.

25.09.2005 Köln: Free and Easy wird 7. im Listenrennen. 1600 m und eine lange Gerade liegen ihr nicht.

24.09.2005 Köln: Kazike stellt die letzte Form richtig und wird Zweiter im Amateurrennen.

18.09.2005 Düsseldorf: Carusos Song erzielt einen 4. Platz. Pinot noir hat einen schlechten Rennverlauf und wird Fünfter im Juniorenpreis, LR, erhält damit noch das letzte Platzgeld. Kazike endet unplatziert, was wir nicht akzeptieren können. Er wird nächste Woche noch einmal an den Start kommen.

Baden-Baden: Auf der Baden-Badener Jährlingsauktion ersteigert die engagierte Besitzergemeinschaft Stall Grafenberg zwei Stuten: Bordeaux von Second Set - Briscola und eine noch namenlose Stute von Lomitas - Suanita

03.09.2005 Düsseldorf: Main Hope hat Startverlust, was bei einem Feld von 15 Pferden nicht mehr gutzumachen ist. Flinststone wird wieder Vierte.

02.09.2005 Baden-Baden: Pinot noir wird auf zu abgetrocknetem Boden und zu kurzer Distanz Vierter in der 132. Maurice Lacroix-Trophy, Gruppe II. Wir sind dennoch sehr zufrieden. Zum Rennpreis erhält Stall Welzerberg noch die Besitzerprämie für das zweitbeste inländische Pferd.

31.08.2005 Guagina hat, nach zwei erfolglosen Starts, den Weg zurück in unseren Stall gefunden.

21.08.2005 Düsseldorf: Kazike wird beim Angriff innen gestört, sonst hätte ein Sieg im Bereich des Möglichen gelegen. Nach Protest durch die Rennleitung wird er vom 3. auf den 2. Platz gesetzt. Red Snooker verletzt sich an der Startmaschine und kommt mit einer blutenden Wunde aus dem Rennen. Free and Easy verliert Hals / Kopf den gut dotierten 4. Platz im Grossen Sparkassenpreis, LR.

12.08.2005 Düsseldorf: Flintstone erzielt nach Startverlust noch den 4. Platz. La Puerta spürt noch die längere Pause.

07.08.2005 Köln: Pinot noir verliert nach Kampf kurzer Kopf / Kopf das Oppenheim-Rennen. Innen kommend, wird es ziemlich eng und reicht anschließend nur zum 3. Platz. Trotzdem sind wir mit dem 3. Platz im Listenrennen sehr zufrieden, hat er doch nun schon Black Type errungen.

24.07.2005 Düsseldorf: Free and Easy sitzt lange fest, sonst hätte es wohl zum Sieg gereicht. Doch der 2. Platz ist in dieser Gesellschaft auch zufriedenstellend. Annatira kommt diesmal nicht nach vorne. Aus dem Mitteltreffen kommend, kann sie nicht zulegen.

21.07.2005 Guagina verläßt unseren Stall.

17.07.2005 Krefeld: Guagina steht gegen die Siegerin auf verlorenem Posten, wird aber gute Zweite.

10.07.2005 Köln: Pinot noir gewinnt das Rennen für zweijährige sieglose Pferde sicher mit einer 1/2 Länge. Leider weicht er um einige Walzenbreiten nach außen, irritiert damit den Zweitplatzierten und wird nach Protest durch die Rennleitung disqualifiziert und auf den 2. Platz gesetzt.

Pinot noir
www.marcruehl.com

09.07.2005 Düsseldorf: Main Hope enttäuscht uns nicht. Wie erwartet, läuft er ein gutes Rennen und wird Zweiter. Auf 100 m kürzerer Distanz hätte es zum Sieg gereicht. Kazike findet von hinten nicht entscheidend ins Rennen, bringt aber mit dem letzten Platzgeld wieder Geld mit nach Hause. Auch Carusos Song erzielt einen 4. Platz.

03.07.2005 Krefeld: La Puerta wird, unter Höchstgewicht mit 62,5 kg und auf für sie zu abgetrocknetem Boden, gute Fünfte und bestätigt ihre Form.

26.06.2005 Mülheim: Main Hope startet erstmals wieder unter unserer Regie. Nach achtmonatiger Pause muss er erst noch Anschluß finden. Für's nächste Mal erwarten wir mehr.

25.06.2005 Hamburg: Kazike kommt im Fegentri-Rennen an den Start. Lange Vorletzter im Rennen, schafft er noch den 3. Platz.

18.06.2005 Düsseldorf: Flintstone und Carusos Song finden nicht so recht ins Rennen und enden beide unplatziert. Annatira führt wieder mit einigen Längen, doch diesmal, auf dem guten Boden, hält sie zwar lange stand, doch holen die Gegner sie ein, und sie wird Dritte im Ausgleich II. Rokanto und Red Snooker benötigen beide, nach einjähriger Pause, noch den Start. Free and Easy endet im BMW-Preis, LR leider außerhalb der Geldränge.

08.06.2005 Mailand: Zwei zweijährige Debutanten haben die weite Reise angetreten: Guagina wird gute Vierte. Pinot noir endet nach katastrophalem Rennverlauf auf dem 5. Platz. Doch beide besitzen nun die italienische Startberechtigung.

03.06.2005 Köln: Carusos Song fehlt nach fast einjähriger Paise noch etwas Kondition. Kazike entwickelt wieder riesigen Speed, doch reicht es nur zu Platz 2.

29.05.2005 Dieppe / Frankreich: Auf dem, bedingt durch die starken Regenfälle, rutschigen und tiefen Boden gehen leider beide Starter Free and Easy und Flintstone leer aus.

15.05.2005 Mülheim: Bei La Puerta scheint nun endlich der Knoten geplatzt zu sein. Nur 8 Tage nach dem 1. Sieg gelingt ihr heute nochmals ein voller Erfolg.

08.05.2005 Düsseldorf:
Auch für Annatira ist heute alles passend. Überlegen mit 10 Längen cantert sie im Agl. II nach Hause. Ein toller Erfolg für die engagierte Besitzergemeinschaft Stall Grafenberg rund um Herrn Albrecht Woeste, der natürlich am Henkel-Renntag besondere Freude über den Sieg hatte.

Annatira
www.marcruehl.com

Free and Easy läuft als Jahresdebutantin nach siebenmonatiger Pause als Dritte gut genug. Der nächste Start ist nun im Ausland geplant.

07.05.2005 Krefeld: Heute ist alles nach La Puerta's Geschmack. Auf schwerem Boden schafft sie ihren 1. Sieg leicht mit 4 Längen.

La Puerta
www.marcruehl.com

24.04.2005 Düsseldorf: Das www.kurdu.de-Rennen gewinnt leicht der vierjährige Hengst Glad Lion im Besitz von Gestüt Auenquelle, Trainer Uwe Ostmann und Reiter Andreas Boschert. Wir gratulieren herzlich dem gesamten Team.
La Puerta scheitert leider an mangelndem Tempo auf dem für sie zu abgetrockneten Boden.

16.04.2005 Düsseldorf:Drei Starterinnen satteln wir auf der Heimatbahn. Lediglich Annatira bringt Geld mit nach Hause. Als 3. läuft sie nach über 8monatiger Pause ein feines Rennen. Fair View wird beim nächsten Start wieder mit Scheuklappen aufgeboten, denn ohne diese bestätigt sie in keinster Weise die guten Trainingsleistungen. Flintstone trifft es als Lebensdebutantin im Henkel-Trial Düsseldorfer Stutenpreis, LR gegen die Starterinnen der großen Ställe viel zu schwer an. Sie wird sich beim nächsten Start auf weiterer Distanz in einem Sieglosen-Rennen von ganz anderer Seite zeigen.

09.04.2005 Köln:
Leider kommt Kazike zu spät auf freie Bahn. So bleibt nur der Ehrenplatz im Agl. III Amateur-Rennen. Trotzdem sind wir zufrieden, denn er bringt fast bei jedem Start Geld mit nach Hause.

20.03.2005 Düsseldorf: Die Besitzergemeinschaft Stall Grafenberg und wir sind stolz: Rokanto wird zum NRZ Düsseldorfer Galopper des Jahres 2004 geehrt.
Zur Saisoneröffnung auf dem Düsseldorfer Grafenberg erzielen beide Starter Kazike und La Puerta einen guten 3. Platz.

19.02.2005 Neuss: Nach schlechtem Rennverlauf, angaloppiert und voller Sand landet Kazike, auf den wir viel Mumm hatten, leider im geschlagenen Feld.

10.02.2005 Deauville: Eine dreijährige, noch nicht gelaufene Fuchsstute mit Namen Goldanera von Goldmark wird auf der Deauville-Auktion ersteigert.

23.01.2005 Neuss: Der 1. Saisonsieg ist da. Lady Fly fliegt über 1100 m leicht mit 63,5 kg zum Sieg. Kazike kommt etwas zu spät in’s Rollen und holt sich mit viel Speed den zweiten Platz.

16.01.2005 Dortmund: Sharp Maid ist verkauft und verlässt heute unseren Stall Richtung Honzrath.

News 2004

31.12.2004 Neuss: Die letzte Starterin in diesem Jahr ist La Puerta. Auf etwas zu kurzer Distanz erzielt sie einen 4. Platz.

26.12.2004 Neuss: Sharp Maid wird Zweite und Lady Fly muß unterwegs eine Störung hinnehmen und endet daraufhin unplatziert.

05.12.2004 Neuss: Sie ging lange wie die Siegerin. Doch im Ziel wird Lady Fly dann doch nur Zweite. Für Sharp Maid war der Sprung in die Listen-Klasse dann doch zu gewaltig. Trotzdem läuft sie ein beherztes Rennen und verliert sogar nur knapp den 6. Platz.

04.12.2004 Dortmund: La Puerta erreicht über lange 2500 m einen guten 2. Platz. Im gleichen Rennen wird High Land Fünfter und zeigt damit einen Ansatz und seine Vorliebe für lange Distanzen. Auf den Koppeln seiner Besitzerin wird er nun bis zum Frühjahr Pause machen.

27.11.2004 Dortmund: Sharp Maid hat früh alles unter Kontrolle und erzielt locker ihren
1. Sieg.

Sharp Maid
www.marcruehl.com

Im November 2004: Die ersten Jährlinge sind im Rennstall eingetroffen.
In alphabetischer Reihenfolge sind dies im einzelnen:
Aegipan, Hengst von Desert Style
Guagina, Stute von Perugino
Pinot noir, Hengst von Dictator’s Song
Pompeus, Hengst von Acambaro
Sulkando, Hengst von Kornado

17.10.2004 Köln: Noch ein Versuch über 1600 m im Listenrennen für Stuten. Doch es bestätigt sich wieder, dass Free and Easy keine Meilerin ist und die Distanz für sie zu lang ist. Leider gibt es keine passenden Rennen mehr für die Stute. Sie wird nun ihre wohlverdiente Winterpause genießen.

Free and Easy
www.marcruehl.com

15.10.2004 Maisons-Laffitte: Regen, Regen, Regen. Glad Lady versinkt förmlich im tiefen Boden und landet leider im geschlagenen Feld in diesem Listenrennen.

10.10.2004 Düsseldorf: Nach über einjähriger Pause kommt High Land wieder an den Start. Für’s 1. Mal sind wir mit dem 5. Platz zufrieden.

02. + 03.10.2004 Mailand: Shakira kämpf lange unter Höchstgewicht im Handicap. Doch auf den letzten Metern muss die zierliche Stute passen. Fair View enttäuscht auf der ganzen Linie. Sie endet ebenfalls unplatziert. Beide Stuten gehen nun in die Winterpause.

02.10.2004 Mülheim: Sharp Maid lässt endlich einen Aufwärtstrend erkennen. Nach nicht optimalem Rennverlauf endet sie knapp geschlagen auf dem 5. Platz.

26.09.2004 Mailand: Und wieder geht’s nach Italien: Free and Easy scheitert im gut dotierten Listenrennen leider an Boden und Distanz.

15.09.2004 Mailand: Zwei Stuten haben die Reise angetreten: Glad Lady erzielt einen guten 3. Platz in einem Condizionata. Shakira tritt auf zu kurzer Distanz an, erhält aber nun ein italienisches Handicap.

11.09.2004 Mailand: Fair View kommt in einem Condizionata an den Start. Gegen sehr gute Stuten läuft sie kein schlechtes Rennen, endet aber außerhalb der Geldränge.

04.09.2004 Düsseldorf: Kazike erzielt ungefährdet einen akzeptablen 3. Platz. Strawberry Song geht mit guten Chancen an den Start. Leider verletzt sie sich im Rennen und muss damit ihre Rennkarriere beenden.

22.08.2004 Düsseldorf: 4 Starter haben wir auf unserer Heimatbahn. Die Bilanz 1 Sieg und 2 Platzierungen. Den Anfang macht Strawberry Song, die im Agl. IV nach Startverlust noch schön auf kam und nur knapp den 3. Platz noch verpasst. Als nächste erzielt Annatira einen Pflichtsieg und verabschiedet sich damit nun endlich aus der Maidenklasse. Im Grossen Stadtsparkassenpreis, Listenrennen endet Glad Lady leider außerhalb der Geldränge. Sie konnte das, von der Reiterin, an der Spitze vorgelegte scharfe Tempo nicht durchstehen.
Free and Easy, ebenfalls im Listenrennen am Start, kämpft großartig. Leider findet sie zunächst keinen Platz und verliert nur mit einem Hals den 3. Platz.

19.08.2004: Heute haben wir einen Neuzugang zu verzeichnen: High Land, ein 4jähriger Wallach von Desert King. Leider noch sieglos, dies sollte er jedoch nach ersten Trainingseindrücken nicht mehr all zu lange bleiben.

08.08.2004 Mülheim: Annatira scheitert in der Winterkönigin-Revanche nur an zwei sehr guten Stuten und erlangt den 3. Platz. Sie beweist wieder ihr Talent und sollte nun nicht mehr lange sieglos bleiben.

Annatira
www.marcruehl.com

25.07.2004 Düsseldorf: Im Listenrennen für 3jährige und ältere Stuten gehen Free and Easy und Glad Lady an den Start. Glad Lady muss unfreiwillig die Pace machen und wird kurz vor dem Ziel noch vom 2. Platz verdrängt, erhält nun aber auch das begehrte Black Type. Free and Easy wird hinter der Trainingsgefährtin Vierte. Auch Kazike entwickelt wenig Fortune. Im Agl. II sitzt er lange fest und endet dichtauf Siebter.

24.07.2004 Düsseldorf: Annatira wird nach äußerst schlechtem Rennverlauf knapp geschlagen Dritte und bleibt unglücklicherweise immer noch sieglos. Lady Fly verpullt sich und geht leider leer aus. Beim nächsten Start wird sie mit geänderter Taktik an den Ablauf kommen.

17.07.2004 Mailand: Zwei Debutanten kommen an den Start: Shakira kam, lief und siegte. Wie ein Löwe kämpft die Stute und gewinnt mit einer Nase Vorsprung. Carusos Song wird knapp geschlagen Vierter. Er braucht längere Wege und noch etwas Erfahrung.

11.07.2004 Düsseldorf: Ein lohnender Renntag auf unserer Heimatbahn. Rokanto gewinnt den Agl. III und ist damit nun schon dreifacher Saisonsieger! Kazike wird nur mit einem Hals geschlagen Zweiter im Agl. II und Strawberry Song galoppiert das letzte Platzgeld ein.

07.07.2004 Mailand: Fair View erzielt einen 2. Platz in einem Seconda Maiden-Rennen und scheitert nur an einem überlegenen Hengst. Für Kaszanthra gilt es die Startberechtigung für Italien zu erlangen. Dennoch debutiert sie auch als Siebte erfolgsversprechend gegen Pferde, die in Gruppe- und Listenrennen zu Hause sind.

19.06.2004 Düsseldorf: Ein nicht so erfolgreicher Renntag. Allein Strawberry Song verdient Geld. Sie erzielt zum 1. Mal unter unserer Regie nach über 10 erfolglosen Starts und nach Distanzumstellung sowie Anlegen von Scheuklappen einen 4. Platz. Glad Lady und
Free and Easy scheitern beide am nicht optimalen Rennverlauf im Listenrennen.
Sharp Maid benötigt weiterhin Zeit.

Glad Lady
www.marcruehl.com

13.06.2004 Köln:
Rokanto weiß die letzte Form aus Baden-Baden zu korrigieren und gewinnt nach einer Kampfpartie den Agl. III über 2400 m.
Lady Fly ist konditionell nach 6 Monaten Pause noch benachteiligt. Für den nächsten Start erhoffen wir mehr.

Rokanto
www.marcruehl.com

10.06.2004 Mülheim: Mit geänderter Taktik und erstmals angelegten Scheuklappen schnappt sich Fair View auf der Linie den Sieg im Rennen für 3jährige sieglose Pferde.

Fair View
www.marcruehl.com

31.05.2004 Köln, TNT-Express-Rennen, N.L.: Free and Easy wird in diesem Listenrennen nach langer Führungsarbeit mit dem 3. Platz und Black Type belohnt, während Glad Lady, als Jahresdebutantin, im Einlauf leider einen Stopp hinnehmen musste und mit tollem Speed noch den 4. Platz erringt.

22.05. – 30.05.2004 Baden-Baden: Leider nicht vom Erfolg gekrönt: Fair View, Kazike, Rokanto und Red Snooker scheitern am Rennverlauf. Sharp Maid trifft es zu schwer an. Annatira startet im Idee Festa-Rennen, LR, auf zu langer Distanz und unpassendem Boden. Alle sollten sich beim nächsten Start von besserer Seite zeigen.

08.05.2004 Krefeld: Fair View wird in einem Rennen für 3jährige sieglose Stuten, nach langer Führung, Dritte. Sharp Maid, im gleichen Rennen, wirkt noch zu "grün". Beide Stuten sollten jedoch beim nächsten Start gefördert sein.

02.05.2004: Main Hope ist verkauft und verlässt heute unseren Stall.

24.04.04: Siegerehrung mit Boxer Sinan Samil Sam

24.04.2004 Köln: Eingangs der Geraden schien es, als ob Kazike unplatziert sei. Doch mit gewaltigem Speed und im Slalom kämpft er sich nach Hause und gewinnt den Agl. III – Amateurrennen.
Red Snooker wurde 4. beim ersten Start im Agl. III über 3000 m. Das langsame Tempo war nicht nach seinem Geschmack. Für den nächsten Start erhoffen wir mehr.

Kazike
www.marcruehl.com

17.04.2004 Düsseldorf: Er sah schon wie der Sieger aus, der Besitzer jubelte. Doch es hat nicht sollen sein. Rokanto verliert nach Vergrößerung des Zielfotos mit kurzem Kopf den
Agl. IV über lange 2950 m.

Rokanto
www.marcruehl.com

Grund zum Jubeln gab es aber trotzdem: Free and Easy, die treue Stute, die fast nie ohne Geld nach Hause kommt, gewinnt mit Emrah Kurdu den Agl. III.
Fair View trifft es im Henkel Trial – Düsseldorfer Stutenpreis, LR, momentan noch zu schwer an. Dennoch läuft sie ein feines Rennen und verspricht einiges für die Zukunft.

Free and Easy
www.marcruehl.com

09.04.2004: La Puerta wechselt von Trainer Rohne in unser Quartier. Leider werden nach eingehender tierärztlicher Untersuchung gesundheitliche Probleme festgestellt.

03.04.2004 Düsseldorf: Wieder eine gute Ausbeute auf der Heimatbahn: Beide Starter Kazike und Retina werden Dritter.

28.03.2004 Mülheim: Osmane erzielt einen guten 3. Platz auf etwas zu kurzer Distanz. Dass er ein gutes Pferd ist, haben auch andere gesehen. Er wird verkauft und verlässt leider unseren Stall.

21.03.2004 Düsseldorf: 4 Starter, 2 Plätze. so die Bilanz zur Düsseldorfer Saisoneröffnung. Kazike läuft, als Jahresdebutant nach einer Pause, ein gutes Rennen und wird Dritter. Free and Easy unterliegt denkbar knapp im Ausgleich II nach einer Kampfpartie mit Hals. Auf zu schwerem Geläuf scheitert leider Retina, und auch Main Hope findet kein optimales Rennen vor.

14.03.2004 Köln: Rokanto bestätigt seinen Maidensieg voll und ganz und wird guter Dritter im Ausgleich III.

22.02.2004 Dortmund: 2 Starter, 2 Sieger: Rokanto legt erwartungsgemäß die Maidenschaft ab und Red Snooker ist auch mit 63,5 kg über 2500 m im Agl. IV nicht zu schlagen.

17.02.2004 Deauville: Auf der Auktion in Deauville erwerben im Auftrag unserer Besitzer drei Pferde: Flintstone, eine zweijährige Stute von Octagonal sowie Persephassa, ebenfalls zweijährig, von Tiger Hill. Dritter im Bunde ist Aegipan, ein Jährlingshengst von Desert Style, der bis Oktober noch auf der Koppel weilen wird, bis dass er dann eine Box in unserem Rennstall beziehen wird.

News 2003

30.12.2003 Walks with Angels, ein Jährling von Kornado, hält Einzug in unseren Stall.

28.12.2003 Dortmund: Red Snooker gewinnt überlegen mit 11 Längen unter Emrah Kurdu, der damit den 10. Sieg in seiner noch jungen Rennkarriere feiern durfte.
Für Frisco Dancer war das Rennen, auf dem durch die vielen Regenfälle fest gewordenen Untergrund, zu schnell, er wird knapp geschlagen Dritter und beweist seine Treue wieder durch einen erneuten Geldpreis. Anschließend verlässt er unseren Stall in Richtung Belgien, wo er nun trainiert wird.
Retina wird als dreifache Saisonsiegerin nach drei erfolglosen Versuchen auf Sand jetzt die wohlverdiente Winterpause genießen.

21.12.2003 Frisco Dancer wird verkauft und startet noch einmal am 28.12.2003 unter unserer Regie.

13.12.2003 Neuss: Lady Fly ringt nach einer Kampfpartei unter Adrie de Vries mit 2,5 kg Mehrgewicht die Gegnerin nieder. Sie gewinnt das letzte Zweijährigen-Rennen der Saison 2003.

08.12.2003 Einen weiteren Neuzugang verzeichnen wir mit Strawberry Song, eine fünfjährigen Dictator's Song Tochter, die nun aber erst einmal etwas Pause benötigt.

07.12.2003 Neuss: Kazike wird im Neusser Auktionsrennen als Speedpferd viel zu offensiv geritten und erlangt leider mit dem 5. Platz nur das letzte Honorar.

06.12.2003 Dortmund: Red Snooker verpasst knapp den Sieg und wird nach Behinderung Zweiter.

23.11.2003 Dortmund: Frisco Dancer schlägt sich tapfer gegen den Sandbahncrack Osvaldo und wird guter Zweiter.

16.11.2003 Rom: Annatira startet in einem Listenrennen für zweijährige Stuten und endet leider außerhalb der Geldränge. Lady Fly läuft unplatziert in einem Siegerrennen für zweijährige Pferde, sie ist noch zu unerfahren gegen die schon oftmals gelaufenen Gegner, erhält aber, und das war schließlich das Hauptziel, die Startberechtigung in italienischen Rennen.

01.11.2003 Dortmund: Red Snooker erzielt einen 3. Platz und Kazike versucht sich erstmals über 1950 m, was leider sich doch als zu weit erweist.

20.10.2003 Western Highway wird heute in seine neue Heimat Italien exportiert.

26.10.2003 Auf der Baden-Badener Herbstauktion wird Carusos Song ersteigert, ein zweijähriger, nicht gelaufener Seeking the Gold – Nachkomme. Er wird noch viel Zeit benötigen.

12.10.2003 Düsseldorf: Main Hope und Free and Easy bestätigen ihren Sieg an gleicher Stätte vor drei Wochen und werden Zweiter bzw. Dritte.
Retina kam leider mit den Bodenverhältnissen nicht zurecht.
Wir erreichen den 2. Platz im Düsseldorfer Trainerchampionat und Stall Haschmet holt das Besitzerchampionat in der Jan Wellem-Wertung und erhält einen wertvollen Sonderehrenpreis.

04.10.2003 Wabrimida wurde verkauft und verlässt heute unseren Stall.

03.10.2003 Mülheim Preis der Winterkönigin, Gr. III: Gleich drei Stuten aus unserem Stall gehen an den Start.
Annatira wird nach einem Rennen an der Spitze gute Fünfte.
Glad Lady wird etwas zu sehr auf Warten geritten und erreicht den 6. Platz.
Beide Stuten erhalten neben dem Rennpreis noch die Besitzerprämien und verdienen so fast 10.000 € für den Stall Grafenberg.
Wabrimida scheitert leider am Rennverlauf.

21.09.2003 Düsseldorf: Ein erfolgreicher Renntag: Emrah Kurdu gewinnt zuerst mit
Free and Easy, wobei er auf den letzten Metern, den schon wie den Sieger aussehenden,
Frisco Dancer, schlägt. Ein Stalleinlauf für den Besitzer Stall Haschmet.
Anschließend erzielt er den 2. Tagestreffer mit Main Hope.
Western Highway erreicht, nach einem etwas aufwendigen Rennverlauf, einen 4. Platz im Junioren-Preis. Er wird nun den Preis des Winterfavoriten ansteuern, sollte er in Deutschland bleiben.

13.09.2003 Mülheim Berberis-Rennen, L.: Wabrimida führt bis weit in den Einlauf hinein und wird leider noch auf den letzten Metern überlaufen. Als 6. erhält sie noch den letzten Geldpreis.

10.09.2003: Western Highway ist verkauft und wird seine neue Heimat in Italien finden. Zuvor wird er aber noch im Juniorenpreis, schon für italienische Interessen, gesattelt.

06.09.2003 Mailand: Glad Lady ist die nächste Italien-Siegerin! Sie gewinnt leicht Start-Ziel
ein Rennen für zweijährige sieglose Stuten und bringt 10.000 € mit nach Hause.
Bei bislang 5 Starts in Italien in diesem Jahr erzielen wir 2 Siege und 2 Plätze.

17.08.2003: Ab heute trainieren wir zwei weitere zweijährige Stuten: Kaszanthra, eine Halbschwester zu Kazike, von Acambaro sowie Shakira, eine Surako-Tochter.

15.08.2003 Meran: Western Highway gewinnt überlegen ein Sieglosen-Rennen für Zweijährige Hengste. Er verdient 10.000 Euro Siegprämie zzgl. 2.500 Euro EBF-Prämie.
Fair View debutiert vielversprechend und wird knapp geschlagen 3.

10.08.2003 Mülheim: Annatira erzielt einen ausgezeichneten 2. Platz im Raffelberger Stutenpreis, N.L. und lässt andere hoch eingeschätzte Stuten hinter sich. Der 2. Platz wird mit 11.000 Euro und Black Type honoriert.

26.07.2003 Mülheim: Wabrimida zeigt sich um ein Vielfaches gegenüber der Debutleistung
verbessert, läuft hervorragend und muss lediglich einer sehr guten Stute von Trainer Ostmann den Vortritt lassen.

26.07.2003 Mülheim: Free and Easy bestätigt vollauf den Sieg und erzielt einen guten 2. Platz.

13.07.2003 Düsseldorf: Die ersten beiden Siege für Emrah Kurdu! Nach einem Glanzfinish mit Free and Easy, gewinnt er auch noch mit Retina, die nun schon dreifache Siegerin in diesem Jahr ist.

09.07.2003 Mailand: Unsere ersten zweijährigen Italien-Starter sind Annatira und Western Highway. Beide debutieren sehr gut, was mit einem 4. Platz von Annatira belohnt wird, Western Highway wird nach unglücklichem Rennverlauf 5.

28.06.2003 Hamburg: Frisco Dancer bestätigt seine makellose Gesamtform und läuft, mit einem 3. Platz, wieder in die Geldränge.

14.06.2003 Krefeld: Wabrimida ist unsere erste zweijährige Starterin in diesem Jahr. Auf der zu kurzen Distanz von nur 1200 m verliert sie leider mit Kopf geschlagen den 3. Platz.

26.05.2003 Baden-Baden Auktion: Wir freuen uns über den Neuzugang von 3 Zweijährigen: eine vielversprechende Dashing Blade-Stute Fair View sowie die Revoque-Tochter Lady Fly und Sharp Maid von Sharp Prod.

24.05.2003 Baden-Baden: Red Snooker wird guter 3. über 2800 m.

10.05.2003 Mülheim: Retina wird Doppelsiegerin. Auch in Mülheim gewinnt sie unter Adrie de Vries, der die Stute bestens kennt.

19.04.2003 Düsseldorf: Retina bringt uns in der noch jungen Saison 2003 bereits den 5. Sieg. Bei z. Zt. nur 6 Startpferden eine sehr gute Bilanz, wie wir meinen.

12.04.2003 Köln: Red Snooker läuft zum 1. Mal auf der Extremdistanz von 2900 m. Er erzielt einen guten 3. Platz und beweist, dass die Entscheidung der Distanzumstellung richtig war.

05.04.2003 Mülheim: Unser Neffe Emrah Kurdu absolviert seinen 1. Ritt im Rennsattel. Mit Free and Easy erzielt er im Ausgleich III einen 4. Platz und beweist damit sein Talent. Wir sind für das erste Mal sehr zufrieden.